23. April 2018 / für Heilung

Liebe Schwestern,

ich möchte euch wieder herzlich in den Kraftort HEILRAUM einladen, am Montag den 23.4.  (von 18.30- 19 .00 Uhr) gemeinsam diesen Raum zu teilen, zu füllen und gemeinsam zu Trommeln, Singen, Tönen, Meditieren um ein starkes Kraftfeld zu “zaubern” oder ihn  einfach zum Auftanken zu nutzen.

Ihr Lieben aktuell sind im HEILRAUM 19  Frauen angemeldet und wir haben auch eine neue mit dabei. Herzlich Willkommen!

Nach dem Neumond letzte Woche, wo wir dann doch unsere persönliche Heilung in den Fokus gestellt haben, um der Neumondenergie Raum zu geben, möchte ich den heutigen Montag gerne wieder für Heilung öffnen. Möge ihn jeder so nutzen, wie es sich stimmig anfühlt. Entweder eure Heilung weiterführen oder die Wunde die ins deutsche Volksfeld gerissen wurde mit Heilung zu fluten. Es geht um die Wunde, die ich spüre, die durch die Vorfälle in den letzten Wochen, den Mord in Hamburg…  Und die wir letzte Woche erstmal ruhen gelassen haben.

Wie immer, bitte ich um eine kurze Info als Kommentar unter dieser Seite, wer teilnehmen möchte. Stellt euch gerne mit Namen und dem Ort vor und evtuellen Wünschen, so das unsere Runde auch für neue Teilnehmer und uns alle spürbar wird und bleibt.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag, lasst euch von der Sonne Küssen ihr Schwestern. Ich freu mich auf Euch.

Mit Sonne und Liebe,
Verena

P.S. Das wunderschöne Lichtfoto ist von Sonja Kasper, auf ihrer Seite kannst du dir gerne mehr von ihrer heilenden Lichtwesenkunst ansehen und genießen. Danke Liebe Sonja


Mein Feedback:

Ihr Lieben, ich habe heute für Heilung getrommelt, es war viel Leichtigkeit und Raum zu spüren, die Wunde im Volksfeld, der ich mich widmen wollte, war nicht mehr so wund und stark zu spüren… ich spürte aber ganz viel Heilung, ich nahm das verwundert war und suchte… aber wieder begegnete mir Heilung.

Als Botschaft kam, “Ihr seid auf einem neuen Weg”… ja das fühlte sich stimmig an… auf diesem neuen Weg, gibt es keine alten Wunden zu finden… machen wir uns gemeinsam auf ins Neue und strahlen so auch in die alten Wunden zurück, aber mit dem Blick nach vorne können wir sie nicht mehr finden, dort sind wir frei, heil…

Als Karte zog ich heute aus den Aloha Karten von Jeanne Ruland:

NI IHAU  Verbotene Insel

7. Chakra- Krone, Ich bin,Gott in allem, Gott in mir. Möge alles durch mich erschaffene harmonisch- liebende Wirkung entfalten.

NI IHAU wird verbotene Insel genannt und findet sich im Privatbesitz, dort leben nur 250 Hawaianer, es ist nicht erlaubt die Insel ohne Genehmigung zu betreten.Sie steht für das 7. Chakra die reine spirituelle Energie, die durch alles pulsiert.Wir können sie nutzen um Macht auszuüben, zu zerstören, oder uns ihr in Liebe öffnen, sie ehren und das Geschenk des Lebens in ihr erkennen.

Wir können Liebe teilen, alte Wunden heilen zum Wohle allen Lebens.( erstaunlich wie deutlich die Karten antworten, oder !?)

NI IHAU erinnert dich an dein Hohes Selbst.Es ist die Welt der Engel, Götter und Lichtwesen.Wenn du dich ihr öffnest erhäslt du Einsicht und unbegrenzte Energie, die gebündelt in viele Richtungen gelenkt werden kann.

Wie nutzt du diese Kraft?

Wohin lenkst du deine Energie?

Was denkst und fühlst Du?

Ihr Lieben in diesem Sinne richten wir gemeinsam bewusst unsere Energie auf den neuen Weg.Für die Heilung der Wunden zum Wohle aller.

Gerne würde ich euch auch noch zu meiner neuen Idee einladen, der Kraftort Meditation am 12.Mai, lies gerne meinen neues Post auf dem Blog dazu, falls du ihn noch nicht kennst und trag die Idee in die Welt… ich freu mich wenn ihr dabei seid.

Eine wunderschöne Woche und nächsten Montag umhüllt uns die Beltane Energie im Kraftort HEILRAUM.

Noch eine Frage zum Schluß, bereichert euch mein ausführliches Feedback mit Karte… und wünscht ihr euch das auch in Zukunft?

Herzensgrüße,
Verena

 

27 Kommentare bei „23. April 2018 / für Heilung“

  1. Helga Dieckmann sagt: Antworten

    Herzlichen Dank Verena,
    Du erspürst sehr gut, was für uns alle dran ist, was gut tut. Ich bin manchmal einfach nur zum Auftanken und mit dem Herzen dabei. Die Kraft von uns ist spürbar und tut grade dann gut, wenn man etwas für die Nerven braucht. Und für Deutschland trommeln: immer!
    Liebe Grüße und ich bin dabei.
    Helga

    1. Liebe Helga, es freut mich, das unser Kraftfeld wirkt und zum Auftanken einlädt. Bis dahin einen wunderschönen Sonnen Sonntag zum auftanken für dich, bis Montag ich freu mich auf dich. Verena

  2. Andrea Tröller-Reimer sagt: Antworten

    Liebe Verena! Bin dabei. Ich schaue mal was stimmig morgen ist. Trommeln oder etwas Ruhigeres. Ist gerade sehr wechselhaft was so hochköchelt habe ich das Gefühl. Auf alle Fälle ist gerade viel da was persönlich geheilt werden möchte, aber die Situation im Land hängt damit zusammen. Ich bin gespannt was sich morgen zeigt und freue mich auf morgen!
    Liebe Grüße! Andrea

    1. Liebe Andrea, schön das du morgen dabei bist, dann schau einfach was morgen entsteht.Einen wunderschönen Sonntag, bis morgen. Verena

  3. Gabriele Singh sagt: Antworten

    Liebe Verena, liebe Schwestern,
    es passt für mich, dass Du uns als Schwestern anredest, ein Willkommen an die neue Schwester.
    Ich bin diese mal wieder dabei. Weiß jetzt noch nicht was ansteht. War letzten Montag unterwegs, schickte aber immer wieder meine Gedanken an Euch, bzw. an den Kraft- Heilraum.
    Herzensgrüße Gabriele

    1. Liebe Gabriele, schön das du wieder mit dabei bist, ja das Schwesternthema ist die letzten male hochgekommen, kannst ja gerne nachlesen…. Herzensgrüße, Verena

  4. Liebe Verena,

    vielen Dank für die Einladung. Sehr gerne bin ich morgen wieder am Wirken und Schöpfen im gemeinsamen Kraftfeld beteiligt zur Heilung und Stärkung Deutschlands und der Deutschen, von wo aus sich dann Frieden und Harmonie auf die ganze Welt ausbreiten darf. Bei mir paßt das Thema auch sehr gut, denn es ging die Tage mal wieder um übertretene Grenzen und gut für mich zu sorgen. Innere Stärke und Klarheit nehmen zu. Frisch aufgeladen vom Sommer im April. 🙂

    Ich entscheide jeweils spontan, ob ich trommelnd oder still, drinnen oder draußen mitwirke – so wichtig, meiner eigenen Intuition zu folgen.

    Herzliche Grüße an Dich und die anderen Schwestern
    vom “Elfenhof” in Hamm

    1. Liebe Inga, freu mich auf dich , mögen wir Heilung für uns und unser Land mit allem was dazu gehört, in die Welt tragen. Bis Morgen und lass dich weiter von den letzten Sonnen Sonntagsstrahlen wärmen. Verena

  5. Liebe Verena und Schwestern,
    auch ich bin morgen wieder dabei, und wenn es nur zum Auftanken ist.
    ❤️Grüße
    Lissy

    1. Liebe Lissy, ich freu mich auf dich der Raum wird bereitet zum Auftanken und Heilen. Von Herzen, Verena

  6. Liebe Verena,
    danke für die Einladung in den Heilraum. Ich wußte nicht, dass es schon um 18.30h anfängt; von daher weiß ich nicht, ob ich dann schon zu Haus oder noch unterwegs bin. Ich bin also dieses Mal nur vielleicht dabei. Würde es auch gehen, wenn ich mich später als 18.30h dazu schalte? Oder ist der pünktliche Beginn wichtig?
    Herzliche Grüße
    von Marieanne aus Hamburg

    1. Liebe Marieanne,
      ich freu mich auf dich und Herzlich Willkommen, komm einfach dazu, wenn du zuhause bist. Herzensgrüße, Verena

  7. Liebe Verena und alle hier,
    in aller Kürze: Bin auch wieder dabei!
    LG, Miriam

    1. Miriam, bis nachher , ich freu mich auf dich.Herzgruß, Verena

  8. Es war wieder wunderschön mit Euch, meine lieben Schwestern, und so kraftvoll und voller Freude für mich, während ich gesungen und getrommelt habe.
    Nach einer Weile habe ich mich hingelegt, und unseren Kreis gespürt, und dann alle 5 Elemente in meinem Körper gespürt. Die Unterseite vom Körper verbunden mit der Erde, die Oberseite mit der Luft, die Hände feurig, mein Herz wie Wasser fließend und mein Kopf das Geistige. Und diese Kraft der Elemente heilt und stärkt. Diese Klarheit nehme ich heute aus dem HEILRAUM mit in die Welt, und lebe und wirke sie überall ein, wo ich gehe und stehe.

    Herzensgrüße an Dich, liebe Verena und alle anderen Schwestern
    Inga

  9. Und noch als Antwort auf Deine Frage: Ich finde Dein Feedback nach unserem Wirken im HEILRAUM und die gezogene Karte mit Deinen Eingebungen dazu eine wunderschöne Ergänzung und Bereicherung des Ganzen – gibt es doch auch noch einen Impuls für die Zeit über die Woche. Und ich finde es auch schön zum Abgleich der eigenen Intuition, wie die Themen von mir wahrgenommen wurden. 🙂

    Ich schätze Deine Arbeit sehr, liebe Verena. Wohlan!

    1. Liebe Inga Schwester, danke für dein ausführliches Feedback, es bereichert mich auch sehr die Blüten und Früchte unseres HEILRAUMES zu hören.Und ich freue mich das , mein Wirken bereichert, es macht mir viel Freude und gerne weiter so.. Danke Du Schwester im Herzen,Verena

  10. Liebe Verena,
    ja, er war zu fühlen, der neue Weg. Nach dem meine grüne Heilfarbe da war, habe ich mich da hineinfallen lassen und nur noch nachgespürt. Es fühlte sich gut an und dabei bin ich auch geblieben. Mehr wollte ich heute nicht.
    Liebe Grüße
    Lissy

    1. Liebe Lissy, wie schön das du ihn auch gefühlt hast, lass ihn weiter zu deinem werden , und mögest du behütet deine Schritte auf ihm gehen. Herzensgrüße, Verena

  11. Hallo ihr Lieben,
    ich saß gerade im Bus und habe mal eine Zeitlang hineingeschnuppert in den Heilraum. Die Energie war auch deutlich zu fühlen, nur habe ich mich nach ca. 15 Minuten wieder verabschiedet, weil es im voller werdenden Bus etwas anstrengend wurde, die Aufmerksamkeit gleichzeitig im Heilraum und außen im Bus mit den Fahrgästen zu halten. Nächstes Mal will ich von zu Haus aus dabei sein.
    Liebe Verena,
    mir hat dein Feedback sehr gut gefallen, zumal ich neu dabei bin.
    Herzliche Grüße
    Marieanne

    1. Liebe Marieanne, das ist ja schön, das du trotz Bus.. etwas spüren konntest. Ich freu mich wenn du nächstes mal voll dabei sein kannst und hoffentlich genießen kannst. Herzensgrüße, Verena

  12. Helga Dieckmann sagt: Antworten

    Hallo Ihr Lieben und Verena,
    es hat sehr gut getan und ich fühtle mich stark und ausgeruht danach. Die Kraft von allen tut sehr gut und das Feld ist deutlich spürbar. Danke an Euch.
    Liebe Grüße, Helga

    1. Liebe Helga, das freut mich , ich wünsche dir von Herzen weiter eine gute gestärkte Woche . Bis bald, Verena

  13. Hallo Verena,
    habe angefangen zu trommeln, ohne zu wissen was kommt. Erst zog es mich an den Ort wo ich aufwuchs und da am/ im Fluss sitzend. Es dauerte eine Weile, da sah Nymphen/ Sylphen um mich herum. die zogen über die Kinzig, die Ufer und beschrieben einen großen Kreis – ich sah nun alles wie in Nebel, aber keineswegs dicht , sondern eher durchlässig. In mir stiegen Freude und ein innerer Friede auf.
    Nach einer Weile war ich plötzlich am Mummelsee im Hochschwarzwald, der mir aus der Kindheit bestens bekannt ist. Für die Touristen wird der “Geist” mit Krone und Stab dargestellt. Auf einmal war der Mummelseegeist mitten auf dem See. Langsam tauchte er tiefer und tiefer bis nichts mehr von ihm zu sehen war. Dabei haben die Sylphiden um ihn getanzt. Genauso wie zuvor haben sie den See und den Wald darum mit der gleichen, durchlässigen, weißglänzenden, nebelartigen “Decke” überzogen. Wiederum stellte sich dasselbe Gefühl von innerem Frieden ein.
    Der Mummelsee ist in der Nähe der Hornisgrinde, dem höchsten Berg im Nordschwarzwald. 1938 wurde er militärisches Sperrgebiet und ab 1942 von der Luftwaffe genutzt. Auch nach 1945 wurde es vom französischen Geheimdienst als Abhörstation benützt, wie auch von der NATO. Erst 1997 wurde das Sperrgebiet frei gegeben.
    Erst im Laufe des heutigen Tages wurde mir klar, dass die Heilung des Gebietes viel mit dem “Alten”, dem Patriachat zu tun hatte.
    Ich danke Dir und allen mitwirkenden Schwestern für die Unterstützung im Heilraum.
    Liebe Verena, Dein Feedback und die Karte zum Thema ist eine gute Idee, die Du beibehalten solltest. Gerade die von Dir gezogene Karte gab mir wieder Impulse.
    Übrigens, wo finde ich den Artikel über Schwestern?
    Mit Herzensgrüßen
    Gabriele

    1. Liebe Gabriele, danke, das du uns an deinen tiefen Erfahrungen teilhaben lässt. Vielleicht wäre der See und der Berg etwas für die Kraftortkarte, vielleicht kannst du mir die Orte nochmal schicken..? Das mit den Schwestern, hat sich seit den letzten Treffen herauskristalisiert, durch Gesinas Empfindungen, in einem Kommentar… musst du suchen.. das wir vertraute Seelen sind, die sich hier wieder getroffen haben.. und vor 2 Wochen gab es die Karte der großen Göttin aus dem Tempel in Avalon… und ich fühlte mich und uns getroffen.. lies es gerne nach und empfinde für dich nach.Es freut mich, das ich dich berühren und inspirieren darf, von Herzen gerne. Bis bald, Verena

  14. Liebe Verena und alle anderen Trommel-Schwestern (ob mit oder ohne Trommel 🙂 ich war am Montag bei den Externsteinen, das war schön länger so geplant und insgesamt eine lange Tour mit kleiner Wanderung und vielen schönen Erlebnissen. Da ich mich zur Zeit von allen “Verpflichtungen” so frei wie möglich machen will – und meinem Leben mehr Spontanität geben will, habe ich mir nicht irgendetwas vorgenommen für 18.30 und wollte mich ganz auf den sehr besonderen Ort einlassen. “Zufällig” um 18.30 begab es sich jedoch, dass ich mich von der Gruppe absetzte, um in Ruhe die dortige Energie zu spüren. Ich genoss den gewaltigen Anblick der Steine und habe euch innerlich trommeln und tönen gehört. So ist alles immer genau wie es ist richtig, die Erfahrung mache ich immer öfter, wenn ich mich ganz “frei” mache. Einen herzigen Gruß an euch alle, Gesina

    1. Liebe Gesina Schwester, schön von dir zu hören, die Externsteine, da wollte ich auch schon lange mal wieder hin… ja ich kenne das auch, wenn man angebunden ist , ergeben sich auch ohne Planung und Zeit Synchronizitäten, und alles ist im Fluß…ein schönes Gefühl, das wie ehren diesem Raum geben sollten. Herzensgrüße und bis bald, Verena

Schreibe einen Kommentar