25.6.2018 / Sommersonnenwende & Gleichgewicht/Ausgleich

Liebe Schwestern,
ich möchte euch am Montag den 25.6. wieder ganz herzlich in den Kraftort HEILRAUM einladen (18.30-19.00 Uhr)

Ich würde gerne mit euch nochmal im HEILRAUM um das Sonnenwendfeuer tanzen und springen, trommeln, singen unsere innere Göttin strahlen lassen.

Mit dem Fokus, auf dem inneren Ausgleich der Polaritäten der äußeren Welt, mögen wir alles Gegensätzliche in uns weiter in die Ganzheit führen, die aktuelle Zeitqualität der Sonnenwende unterstützt uns dabei.

Ich freue mich auf Euch und auch eure Wünsche und Anregungen.

Meldet euch gerne wieder an, so das unser Schwesternkreis lebendig bleibt.

Bis morgen ihr Lieben.

Von Herzen,
Verena

(c) Sonja Kasper @ lichtwesenfotografie.com


Mein Feedback:

Liebe Schwestern,
genau seit dem 21.6. ist es hier bei mir im Norden plötzlich sehr frisch geworden, gar nicht sommerlich… als ich heute zu trommeln begann, war im Außén die Energie nicht sehr sommerlich, doch im inneren begann die Sonne plötzlich zu leuchten, als meine innere Göttin aktiviert war, das Feuer brannte im HEILRAUM und wir tanzten und und sprangen übers Feuer, das war sehr intensiv, schön euch alle zu “sehen” und zu spüren.

Trotzdem waren die ganze Zeit beiden Energien, Polaritäten sehr präsent, die Kühle und die Wärme….

Als Botschaft kam, “ihr habt die Fähigkeit in euch mit eurer inneren Göttinnenkraft,  den fehlenden Pol in euch zu aktivieren, ergänzen bzw. beide Pole in euch in die Ganzheit zu führen,

“krönt eure inneren Gegensätze mit eurer Göttinenkraft und verbindet so…heilt…”

Da Inga die beiden Pole Männlich/ Weiblich angesprochen hat und das ja zur Sonnenwendhochzeit von Himmel und Erde passt, habe ich heute zwei Karten gezogen, für den Weiblichen Pol und den Männlichen Pol.

Als Karte zog ich für den Weiblichen Pol:

SEDNA

Unendliche Fülle

Es geht um Ausgleich, Geben und Nehmen.Der Ausgleich entsteht, wenn du furchtlos deiner inneren Führung folgend gibst und mit Freude und Dankbarkeit annimmst.Wie das natürliche Einatmen und Ausatmen.Deine Bedürfnisse werden immer befriedigt. Besuche das Meer.

Sedna ist die Meeresgöttin der Inuit. Sie erhält Körper und Seelen.Und hat Verbindung zum Meer, Delfinen und Walen…

Für den Männlichen Pol:

TANZ

Feiern

Seit tausenden von Jahren, haben unsere Vorfahren mit rituell erzählten Geschichten, Tänzen und Gesängen gefeiert.Das Gemeinschaftliche Erleben hilft, die Verbindung zwischen den Menschen und mit ihren sprirituellen und famliären Wurzeln zu stärken. Wenn wir etwas auf diese Weise feiern, berührt es in uns tiefes Gefühl von Liebe, Dankbarkeit und Wertschätzung.

Schau was gefeiert werden möchte, was ausgedrückt werden möchte. Jede Feier ist heilig.

Liebe Schwestern,
lasst eure Göttin hervortreten jeden Tag etwas mehr, dann wird die Fülle folgen und der Ausgleich und das Gleichgewicht lebendig sein.

Unseren Männlichen Pol in uns oder im Feld um uns herum… mögen wir fühlen, ausdrücken was sich zeigen möchte und heilig gefeiert und geehrt werden möchte, für geheilte Wurzeln… wie schön, das passt doch wieder sehr gut… oder!?

Ihr Lieben, bin wieder sehr berührt was wir so bewirken können, mit unserem energetischen Treffen wie wir Raum und Zeit überwinden…

Ich fühle mich sehr verbunden, obwohl wir uns in diesem Leben noch nicht gesehen haben, aber….

Von Herzen euch allen eine wunderschöne Woche, viele verbindende Erlebnisse und möge die Sommersonne euch und uns alle weiter und wieder verwöhnen, einen herrlichen Hochsommer!

Verena

6 Kommentare bei „25.6.2018 / Sommersonnenwende & Gleichgewicht/Ausgleich“

  1. Liebe Verena, liebe Schwestern,

    gerne wirke ich morgen Abend wieder gemeinsam im HEILRAUM. Es ergibt sich immer spontan, wo und wie ich das tue.

    Bei uns auf dem Hof haben sich in dieser Woche ganz massiv die Spannungen innerhalb der Paare, also zwischen Mann und Frau, gezeigt. Dort Harmonie hinein zu bringen, indem uralte Verletzungen vergeben werden und männnlicher und weiblicher Anteil im eigenen Innern auszugleichen, damit es sich auch im Außen zeigen kann, wird mein besonderes Thema sein. Damit die Paare gemeinsam freudig ums Sonnenwendfeuer tanzen können. Wenigstens im Geiste. 🙂

    Herzensgrüße
    Inga

    1. Liebe Inga, ich freu mich auf dich und dann passt das Thema ja sehr gut, mögen alle alten, tiefen Verletzungen in die Heilung und den Ausgleich finden,in gefühlte Harmonie im Herzen. Herzgruß, Verena

  2. Andrea Tröller-Reimer sagt: Antworten

    Liebe Verena! Lieber Schwesternkreis Ich bin dabei! Herzliche Grüße! Andrea

  3. Liebe Verena,
    ich werde auch wieder dabei sein.
    Herzliche Grüße an Alle,
    Marieanne

  4. Ihr Lieben,

    es war mal wieder sehr schön und interessant im HEILRAUM. 🙂

    Da ich sehr müde war, habe ich einfach nur da gelegen. Dann nahm ich sehr deutlich die unterschiedlichen Regungen in meinen beiden Körperhälften wahr. Links für meinen weiblichen Anteil, rechts für den männlichen. Und während ich einfach beobachtete und geschehen ließ, entstand da eine wunderbare Harmonie und Einklang. So daß ich am Ende das Gefühl der Einheit und des Ganzseins hatte. Einfach wunderbar.

    Herzensgrüße
    Inga

    1. Liebe Inga, danke für deine Empfindungen, möge sich deine innere Harmonie weiter ausbreiten und auch in deiner äußeren Umgebung lebendig werden und integrieren. Alles Liebe, Verena

Schreibe einen Kommentar