Krafttierkarten

Der Elch

SCHUTZ und STÄRKE
Selbstbestimmung, Lebenskraft, Eigenständigkeit.

Elche sind die größten lebenden Hirsche.Doch im Gegensatz zum majestätischen Rotwild Hirsch wirken sie trotz ihrer gewaltigen Größe, scheu und zurückhaltend.Der Name der nordische Rune Algiz heißt Elch und drückt aus was die Menschen in ihm sehen: SCHUTZ und STÄRKE. Er gehört zu den Krafttieren der Ordnung.

Er verkörpert unser Bedürfnis nach Schutz.Damit ist gemeint für sich selbst zu sorgen.Zu Wissen was zu tun ist um sich selbst zu schützen.Wir stehen auf eigenen Füßen. Wir sind die starke Schulter zum Anlehnen.Er hilft uns die Angst vor den Wirren des Lebens zu verlieren. Er hilft wie ein Fels in der Brandung zu stehen.

Die Schlange

ERNEUERUNG und TRANSFORMATION
Veränderung,Heilung, sterben und werden.

Die Schlange hat die Menschen über alle Epochen und Kulturräume beschäftigt. Und die Unterschiedlichsten Bedeutungen wurden ihr zugeteilt.

Mal männlich mal weiblich, sie verkörpert Tod und Zerstörung, weil giftig, aber auch Leben und Auferstehung, da sie sich häutet.Sie ist das Sinnbild der Schöpferkraft der Erde, da sie auf ihr kriecht.Sie hat Verbindung zu den Mächten und Göttern der Unterwelt.Sie gehört zu den Krafttieren der Weisheit.

Sie ist das Weisheitssymbol schlechthin, in ihr verkörpern sich die Eigenschaften von Weisheit: Sie ist weder gut noch böse, nur schwer zu fassen und erregt wegen ihrer Unberechenbarkeit, Ängste in uns.Sie ist Hüter eines universellen Wissens über den Kosmos , das sie nur demjenigen offenbart, der dieseÄngste zu besiegen weiß.

Die Schlange führt uns auf den Weg der Erneuerung.Alles wird hinterfragt. Sie Transformiert und schafft so die Grundlage für eine Erneuerung der Persönlichkeit.

Die Lerche

HOFFNUNG und VERTRAUEN
Freude am Leben ist der Schlüssel zur Heilung

Dieser unauffällige Vogel, der sich hoch in die Lüfte schwingt, mit einem zauberhaften Gesang, zeigt eine besondere  Stärke. In Griechenland war die Lerche die Botschafterin zwischen der Erdgöttin Gaia und dem Himmelsgott. In der Bretagne glaubte man das der Vogel die Seelen der Verstorbenen in den Himmel geleitet. Er gehört zu den Krafttieren der Erkenntnis.

Die Kraft der Lerche ist die Freude, Teil des Lebens zu sein. Wir erkennen, wir sind eingebunden in die Natur ihre Ordnung und Schönheit.Wir können darauf Vertrauen, das von einer höheren Warte aus , am Ende für uns gesorgt wird.Wir können darauf Vertrauen, das das Schöne und Gute siegen wird.

Erleben wir die Welt wie nach einem strahlenden Sonnenaufgang, alles ist frisch und neu. Es ist schön am Leben zu sein, Nöte und Sorgen von gestern, verhallen wie ein fernes Echo.


Alle Texte stammen aus dem Krafttier Orakel von A. Christopher Weidner.

<a target=”_blank” href=”https://www.amazon.de/gp/product/3863130502/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3863130502&linkCode=as2&tag=meineheilewel-21&linkId=3ad328b1a7bff9e91e2c48612f33f715″><img border=”0″ src=”//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=3863130502&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format=_SL250_&tag=meineheilewel-21″ ></a><img src=”//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=meineheilewel-21&l=am2&o=3&a=3863130502″ width=”1″ height=”1″ border=”0″ alt=”” style=”border:none !important; margin:0px !important;” />