Herzensworte auf der Straße… Inspirationen für den Weg

Ihr Lieben,

ich freu mich so, wieder ein paar Zeilen für euch zu schreiben…  lange nicht hier und trotzdem mit euch verbunden , die wir nun schon so lange auf diese Zeit vorbereitet sind…in den letzten Wochen war meine Energie bei meinen Lieben um sie durch diese Zeiten zu begleiten und sonst, war ich auf der Straße, statt hier zu schreiben, sind meine Herzensworte aus der heilen Welt zu den Menschen meiner Umgebung auf den Straßen Hamburgs geflogen…

 

Hier ein paar Inmpressionen…

Als kleiner Nachtrag,  meiner 2. Rede…meine Oma berichtete , dass ihre Freundin mit der sie auf der Tuberkulostation gearbeitet hat, die damals große Angst  hatte, sich anzustecken,  dann auch wirklich krank wurde… es unterstreicht nochmal die Botschaft/ Wahrheit, das die Liebe stärker ist als die Angst bzw. beides wirkt..

Hier noch ein schönes Beispiel für unser Eingebunden sein,im Feld der Herzensmenschen… und dem sichtbar werden von Synchronizitäten.. vor meiner ersten Rede  , hatte ich am Tag zuvor, eine Veranstaltung in meinem Waldhaus, der Herzabend, in dem wir intensiv unsere Herzen und das von Mutter Erde zum leuchten gebracht haben… als ich auf der Straße ankam, begrüßten mich diesmal keine Punte zum stehen

mit Abstand.. sondern Herzen und diese Kunstaktion wurde gestartet Hamburg umarmt die Welt… hier berührende Impressionen, bei Youtube gibts noch mehr bei Christian Dwenger.

Ihr Lieben, lange haben wir  auf diese Zeit gewartet, uns gefragt wie wird es aussehen, und geschehen, jetzt sind wir mitten drin und werden geflutet  vom Licht der Wahrheit, das unser Geist zeitweise geblendet ist … und wir gefordert sind, immer wieder aus dem Kopf  und der Informationsflut auszusteigen, Luft zu holen, uns wieder  im Herz zu zentrieren und zu Erden, um gleichzeitig unseren Geist auf eine höhere Ebene zu shiften, die Adlerperspektive, einzunehmen  zu der  uns ja auch die  Indianer inspirieren , damit wir das Tor durchschreiten und nicht ins Loch fallen.

Botschaft vom weißen Adler , der Hopis 16.März 2020:

Der Augenblick, den die Menscheit jetzt durchlebt, kann als Portal und als ein Loch gesehen weden. Die Entscheidung, in das Loch zu fallen oder durch das Portal zu schreiten, liegt bei dir. Wenn du das Problem bedaurst, mit wenig Energie , ständig nervös, pessimistisch, wirst du in das Loch fallen.

Aber wenn du diese Gelegenheit nutzt, um einen Blick auf dich selbst zu werfen, Leben und Tod neu zu bedenken, gut für dich und andere  zu sorgen , wirst du das Portal durchschreiten.

Sorge gut für dein Zuhause, für deinen Körper. Verbinde dich mit deinem geistigen Zuhause. Wenn du für dich selbst gut sorgst, sorgst du auch für alles andere. Verpasse nicht die spirituelle Dimension dieser Krise, schaue wie ein Adler, der von oben auf das Ganze schaut uns mehr Weitblick hat, Diese Krise ist eine gesellschaftliche Herausforderung, aber auch eine spirituelle. Beide  gehen Hand in Hand. Ohne die gesellschaftliche Dimension stürzen wir ab in Fanatismus. Aber ohne die spirituelle Dimension stürzen wir ab in Pessimismus und Sinnlosigkeit. Nimm deinen Werkzeugkasten. Nutze alle Werkzeuge, die du zur Verfügung hast hast. Für diese Krise wurden sie vorbereitet, Lerne von indianischen Ureinwohner und den afrikanischen Völkern das Standhalten:

Wir wurden immer und werden noch ausgerottet. Aber wir haben nicht aufgehört zu singen, zu tanzen, ein Feuer zu entzünden und Spaß zu haben.Fühle dich nicht schuldig, wenn du in diesen schwierigen Zeiten glücklich bist. Es hilft gar nichts, traurig und kraftlos zu sein. Hilfreich ist, wenn jetzt gute Dinge aus dem Universum kommen. Das Standhalten besteht in Freude. Und wenn der Sturm vorüberzieht, wird jeder einzelne von euch sehr wichtig sein, um diese neue Welt wieder aufzubauen.

Du musst wohlauf und stark sein. Und dafür gibt es keinen anderen Weg als eine schöne, freudige  und lichte Schwingung aufrechtzuerhalten. Das hat nichts mit Verrücktheit zu tun. Es ist eine Strategie des Standhaltens. Im Schamanismus gibt es ein Übergangsritual, das als Visionssuche bezeichnet wird. Dafür verbringen Menschen ein paar Tage allein im Wald, ohne Nahrung und Schutz. Wenn sie das Portal durchschreiten, bekommen sie eine Vision von der Welt, denn sie haben ihren Ängsten und Schwierigkeiten ins Auge geschaut..

Darin liegt die Aufgabe: Erlaube dir, diese Zeit zu nutzen, um deine Rituale der Visionssuche durchzuführen. Welche Welt möchtest du für dich erbauen? Im Moment kannst du dies tun: Heitere Gelassenheit inmitten des Sturmes. Beruhige dich, bete jeden Tag. Schaffe eine Gewohnheit, jeden Tag dem Heiligen zu begegnen.Gute Dinge kommen heraus, am wichtigsten ist , was aus dir herauskommt. Singe, tanze, halte stand durch Kunst, Freude, Vertrauen & Liebe.

HALTE STAND!

 

Ihr Lieben, am Anfang der Krise , des Lockdowns, verwöhnte uns die Sonne und der klare Himmel mit seiner so besonderen Energie, fein, klar, rein, transformierend, heilend, erhebend … Krafttanken, Innehalten, Aussteigen war angesagt, dann initiierte sich der Quantensprung des Erwachens , so viele Menschen sind erwacht und gehen nun gemeinsam auf die Straße, für ein gemeinsames Ziel, viele verschiedene Menschen, haben sich gefunden, die sonst nicht zusammen gefunden hätten…dies alles, erkenne ich in seiner wunderbaren, beglückenden Wahrheit , für die ich dankbar bin… wenn ich auf den Schwingen des Adlers oder der Möwe emporsteige… Tue ich dies nicht bewusst , erscheint es manchmal als stagniere unser Prozess und als würde es schlimmer oder in die falsche Richtung gehen… ich höre viele Stimmen die traurig sind, das noch so viele schlafen…ja das tun sie… aber es müssen auch nicht alle jetzt erwachen, in dieser Sekunde des großen Transformationsprozesses , der Uraltes löst und transformiert, die 1 % sind nötig… dann folgt der Rest zum reifen Moment.

In Hamburg begleiten uns bei den Demos immer die Möwen,  hier ihre wunderbar, passende Botschaft

Botschaft der Möwe:

Die Sehnsucht nach einer besseren Welt

Der Schrei und die Kraft der Möwe weckt uns auf , unbekanntes zu entdecken, schickt uns die Kraft der Zukunft, verbindet uns mit ihr und  sie macht uns bewusst, das wir viele unserer Talente noch nicht voll nutzen. Es ist eine Zeit des Aufbruchs, Neue Begegnungen warten.Heilung hängt davon ab, ob wir bereit sind das Alte hinter uns zu lassen und nach neuen Horizonten zu streben.

“Ich breite meine Flügel aus und fliege in eine neue Zukunft.”

 

Ja in so kurzer Zeit sind viele erwacht und gehen nun gemeinsam mit uns, die wir schon lange auf dem Weg sind  und werden berührt von uns und soo vielem Neuen, was am Anfang ihres Schrittes in Richtung Freiheit gar nicht in ihrem Fokus war…das alles benötigt Zeit & Raum , und lassen wir uns nicht spalten, trotz unserer Unterschiede, denn uns verbindet mehr als uns trennt. Der Weg des Herzens, wird jetzt von so vielen gegangen… vor einem halben Jahr, hätte ich es nicht für möglich gehalten, mit Mut und Freiheit im Herzen, meine Herzensbotschaft vor den unterschiedlichsten Menschen auf die Straße zu  bringen…

Und das Feld von Gleichgesinnten, gleichschwingenden Menschen wächst und findet sich , soo viele wunderbare Begegnungen .. Menschen aus meinem Leben, die ich lange nicht sah, traf ich ungeplant wieder, auf der Straße, oder digital…und auch viele liebe, neue Menschen…

Vernetzung ist  die Energie der Stunde und geschieht einfach , lässt sich nicht aufhalten und wird Wirkung zeigen und für vieles hilfreich sein. Die Menscheitsfamilie rückt zusammen, auch wenn uns mit Spaltung gedroht wird, mit allen Mitteln…

Ich habe vom Himmel  gesprochen, aktuell beobachte ich wunderbare natürliche Wolkenformationen die uns begleiten, behüten zuwinken mit ihrer Botschaft… wie lange nicht mehr beobachtet… der Himmel ist auch jetzt wo Flugzeuge wieder fliegen, klarer… diese natürlichen Wolken , erinnern mich an Kindheitstage…eine heile Welt…wir sehen sie schon..

Ich habe eine Orakelkarte und möchte euch hier von der

Botschaft der Wolken erzählen:

Shapeshifting

Jedes Tröpchen aus dem eine Wolke besteht,bricht das Licht…seien wir, wie die Wolken und erkunden unsere Grenzen, seien wir bereit uns zu bewegen und uns den Umständen anzupassen. Richten wir uns auf, erheben wir uns und zeigen unsere wahre Gestalt, dehnen uns aus.. wie fühlt es sich an? Durch diese Art des Shapshiftens können wir unseren Ausdruck in der Welt bewusst steuern..    Ja , vielleicht rufen uns die Wolken auch zu, das wir unsere Form wirklich verändern müssen…

 

Zum Abschluß habe ich noch eine Botschaft für Euch und uns als Menscheitsfamilie bekommen:

Meine Frage war, was ist jetzt für uns als Menschheitsfamilie entscheidend, damit wir gut weiter gehen können:

Der Medizinmann:

Vertrauen in die Kraft der Natur , Weitsicht, mit neuem experimentieren. Er macht dich darauf aufmerksam, das du bereits bist, wonach du suchst. Lenke deine Aufmerksamkeit vom werden wollen zum SEIN. Etwas zu wagen was gewagt werden will, wird unterstützt. Du kannst mehr, als du glaubst.Wenn du dir erlaubst ,deine geistigen Tore zu öffnen und mit ganzem Herzen und Kraft ins Neue gehst, wird sich dein äußeres Leben auf ungeahnte weise erblühen…

Der Clown:

Freiheit, Humor..

Er gilt als glückhaftes Zeichen, eines nach wahrer, innerer Freiheit strebenden Menschens. Er ist frei seine Wahrheit zu leben. Er hat seine MASKE endgültig abgelegt.Er ist im SEIN, genießen und Spielen…

Mein innerstes ist frei, egal was geschieht!

Das kleine Medizinrad:

Neubeginn, Erfolg, Wandel, vollendeter Zyklus

Du kannst dich getrost voll Freude in die neue Phase deines Lebens tragen lassen. Wenn du auf deine Intuition hörst,  wird der Neubeginn wie eine geistige Wiedergeburt für dich sein.Wenn sich etwas abrundet, vollkommen ist, dehnt sich dein Energiefeld aus und es entsteht Raum  für das Neue. Du gewinnst einen besseren Überblick und bleibst weniger an unwichtigem hängen..

 

Wie wunderbar ihr lieben, ich hoffe euch berührt diese Botschaft auch und trägt euch gut durch die nächste Phase hindurch… ich wünsche uns allen, einen guten Überblick und das Gefühl, den Blick und Sinn, für das Wesentliche.

Während ich schrieb , umspielte mich mein Lieblingswetter… milde warme Sonne, Wind, Wolken, blauer Himmel & rauschende Bäume… ich schicke diese Energie zu euch auf die Reise, auf den Schwingen der Möwe und den wunderbaren, weißen Wolken in alle Richtungen übers ganze Land…

Findet in euer SEIN, spielt euch frei… seid frei und mutig,richtet euch auf, nehmt viele an die Hand, die geblendet,hilflos und traurig sind…

In Verbundenheit im großen Netz der Menschheitsfamilie, bis bald,

Von Herzen,

Verena

vielleicht auf der Straße, am  Tag der Freiheit 1.8. in Berlin… bis du dabei?

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Das “Erdbeben” die Kompasnadel ….

geschärfte Sinne und unsere bewussten Schritte…

Ihr Lieben,

nun liegen diese Zeilen schon eine Woche bei mir… und es geschieht so viel , jetzt komme ich erst dazu in Ruhe Korrektur zu lesen, aber diese Momentaufnahme des Prozesses, in dem wir uns befinden , will nun zu euch auf die Reise… auch wenn wir heute schon wieder ganz woanders stehen. Viele mutige Menschen zeigen sich, auch viele Ärzte… und in vieles, was geschieht, leuchtet jetzt schon nach 7 Tagen viel mehr Licht der Wirklichkeit hinein…

Während ich hier an meinem Blog sitze, scheint  am klaren Himmel vor meinem Fenster, die feine Mondsichel und direkt über ihr strahlend hell die Venus… tief ins Herz … wunderschön..

Ja der Himmel ist die letzten Tage, frei und rein und himmelblau… auf Wetteronline, gab es in der Vergangenheit oft Artikel  darüber “Warum wir Streifen am Himmel sehen “, jetzt gibt es einen Artikel.. “Warum ist der Himmel blau… ” das finde ich doch sehr bezeichnend…

Lasst euch berühren von den Himmelsfrequenzen, die jetzt freie Fahrt haben…

Gedanken

Durch die enorme Beschleunigungswelle die auf uns einwirkt… wollen die Informationen eigentlich im Moment der Inspiration, geteilt, in die Welt und gewürdigt werden…

Nun etwas verspätet, und ich hoffe sie berühren die richtigen Punkte…

 

Unsere gewohnten Bahnen sind erschüttert, es bebt gewaltig bis in die tiefsten Schichten…

Und spürbar, für jeden ….

Bevor ich hier tief einsteige..

Möchte ich euch noch kurz berichten, im letzten Beitrag habe ich ja über die Botschaft der Rotkehlchen gesprochen… bei mir werden sie immer präsenter, ja es ist Frühling und jedes Jahr sehe ich dann welche. aber jetzt aktuell so präsent , fast immer wenn ich rausschaue, sehe ich eins oder mehrere vorm Fenster , ständig Blickkontakt…., ja dieser Blickkontakt ist bei den Rotkehlchen einfach besonders… sie schauen ins Herz, die anderen Kleinvögel schauen einem nicht so in die Augen… ins Herz, beobachtet es mal… es ruft uns zu und die Botschaft will gehört werden… seht ihr auch so viele…? Öffnet die Augen , Ohren und Sinne und lasst euch von diesem kleinen Boten berühren… der uns an dieser Schwelle ins Neue führen will…

Ihr Lieben, ich nehme euch mit auf eine Reise durch die Energien dieser Zeit… vielleicht wiederhole ich mich, das ist hilfreich, damit alles heilsam einsinken kann…

Auf gehts, ich nehme euch an die Hand

Die Kompassnadel schlägt aus in die verschiedenen Richtungen…

Und wir schwanken hin und her

Sind verunsichert

Was ist die Wahrheit & Wirklichkeit ?

Die Realität ?

Unsere Wirklichkeit?

Wir suchen Antworten

Haben Fragen

Was geht hinter den Kulissen wirklich vor sich?

Etwas gutes?

Eine Neue Ordnung zum Wohle Aller?

Oder eine neue Ordnung zum Wohle der Machthaber/ Eliten?

Es gibt Antworten  für beide Richtungen

Wir schauen nach Außen..

Sind Außen

Werden ins Außen gezogen

Und suchen Schutz vor dem Außen, dem Virus, der Angst…

Wo finden wir die wirkliche Antwort ?

 

IN DER MITTE

 

Wo liegt die Wahrheit?

 

IN DER MITTE

 

Die Frage ist, geht es in eine gute Richtung ?

Oder nicht?

Wird dieser Zustand, jetzt für mehr Kontrolle, Machtmissbrauch und Freiheitsentzug genutzt?

Oder werden wir  jetzt befreit und eine neue Ordnung zum Wohle aller entsteht?

Kommt der Virus von Außen?

Oder wie entsteht Krankheit?

Müssen wir uns schützen?

Und vor wem?

Oder sind wir beschützt ?

Ihr Lieben, das Beben, geht so tief, das die Nadel einfach lange ausschlägt und zittert , nachzittert und es gibt ja auch Nachbeben..

Und das macht uns Angst… dazu mein letzter Beitrag

Aber die Angst, markiert diesen wichtigen Schritt und Zustand, der jetzt nötig ist um die Antwort zu finden

Die Wahrheit & Wirklichkeit

Wo liegt sie ,

Im Außen?

Rechts oder links?

Unser Kopf wird jeden Tag mit Antworten aus beiden Richtungen gefüttert und er schnellt hin und her..das einem ganz schwindelig wird..

 

In der Mitte, hier liegt und findet ihr die Antwort.

 

Hier wird die Antwort die Wahrheit und Wirklichkeit wachsen lassen

Die Kompassnadel, dein Inneres muss sich jetzt neu austarieren und muss deine Mitte bestimmen, finde, sie  über dein Herz, dein Gefühl, deine Intuition… (vorher alte Programme löschen, nicht blind der Stimme im Kopf/ Verstand vertrauen, mehr dazu in diesem Beitrag)

Nur du kannst bestimmen, wie es weiter geht.

Keiner von uns weiß wirklich, was vor sich geht…

Vieles im Außen, was  vor sich geht ist aktuell verdeckt und unsichtbar, das fühlt sich beunruhigend an und wir beginnen zu schwanken, wenn wir weiter nur im Außen suchen,  besteht die Gefahr, das wir kippen, stürzen und verwundet werden…

Die Antwort, ob du krank wirst , angesteckt wirst von der Angst oder dem Virus… hängt von deinem inneren Zustand ab.

Wie Du heilen kannst auch.

Wie es mit uns und dem großen Ganzen weiter geht, auch.

Es entscheidet nicht rechts oder links…

Zerstörung oder Befreiung von Außen..

 

NEIN, das Beben, hat den RAUM geöffnet, für etwas ganz Neues

 

Erkenne es

Der Raum ist frei

Und wir, die Menschen der Erde sind die Mitte aus der heraus das Neue geboren wird.

Nicht die Eliten und “Machthaber”,  rechts oder links.. werden uns  den richtigen Weg weisen

Wir müssen ihn in unserer Mitte / Herzensmitte erfühlen und gehen.

Diesen neuen Raum einrichten und das geht nur, wenn wir  ganz bewusst, jeden einzelnen Schritt jetzt gehen und wenn das Schwanken von Außen zu stark wird, verlangsamen wir unsere Schritte und balancieren auf unserem Weg, so können wir Stück für Stück die Kompassnadel auf uns eintunen.

Nichts ist vorgeschrieben, keiner kennt die Wahrheit

Wir müssen sie finden

Gehen und ins Leben bringen.. Balancieren

Die Zeit unterstützt ja jetzt das langsamer werden unserer Schritte, sein wir dankbar und leben bewusst diesen Moment und kosten ihn aus, nutzen ihn, er ist entscheidend.

Wenn dein Kopf schwirrt halte an und beginne den Weg von vorne, bis er automatisch  aus deinem Herzen deiner Intuition in den Flow kommt und ganz neue, stabile, selbstverantwortliche Schritte möglich werden.Dann ist dein Kompass ausgerichtet und  du brauchst ihm nur noch folgen

Heilen wir unsere Angst, führen wir sie in die Ganzheit, in unsere Ganzheit und atmen in die Enge der Angst hinein..

Wenn wir nicht in unserer Mitte sind, können wir ihr nicht den Platz weisen und den Weckruf mit offenen Armen erkennen… es entsteht Enge, der Druck von Außen erdrückt uns , da unsere eigene Macht und Kraft nicht aktiviert ist, wir nicht verbunden sind.

Deshalb Atmen und dehnen wir uns aus in unsere Mitte unser Herz & Lunge,  unsere Macht, unser Potential und gehen erst  dann weitere Schritte, in den offenen Raum und richten ihn ein, so das er wirkliches Sein ausstrahlt, für alle die Folgen.

Die Frage ist ja auch , wie  und wer, wird  krank…kommt die Gefahr von Außen, von innen?

Gibt es den Virus?

Was auffällt, die Lunge ist betroffen und Angst, Trauer, Enge  sind Themen der Lunge..

Befreien wir unsere Angst und Enge , dehnen uns aus in die Freiheit

Und finden unsere Autorität, Macht und nehmen das Ruder in die Hand, dann sind wir heil.

Heilsame Atemtechnik von Dr. Shioya

Ein Tipp von mir, das Wissen von Dr. Shioya ,  “Die Kraft strahlender Gesundheit” und “Der Jungbrunnen des Dr. Shioya” diese Bücher habe ich schon lange … so einfach umsetzbar für jeden, aus der eigenen Mitte heraus anwendbar, ohne Hilfsmittel und Medikamente…Atmen und…

 

Eine hilfreiche Begleiterscheinung, durch das Beben, sind unsere Sinne  sehr geschärft, dies ist ein Geschenk und ein Sinn im Ganzen.. nutzen wir sie

Diese Schärfung der Sinne und das Wissen und Erkennen  von so vielem..

Paradoxien

Ein weiteres sehr präsentes, starkes Gefühl, eine Wahrnehmung… das mir vieles so paradox vorkommt ,

Überall Wiedersprüche

Alles widersprichst sich

Für jedes gibt es eine Gegenerfahrung, …

Beispiele:

Die Sinne sind geschärft, die Innenwahrnehmung verbessert sich

Die äußere Wahrnehmung vernebelt, voller Blasen und Illusionen…

Äußere Entschleunigung,, Verlangsamung der Schritte bis zum Stillstand , innere Beschleunigung der energetischen Prozesse

Und gleichzeitig eine enorme Beschleunigungsenergie die auch energetisch von “Außen” auf uns und die Erde einwirken

Etwas neues nie da gewesenes, so fühlt es sich an.

Die Gefahr des Virus ist doch gar nicht das Problem

Und trotzdem die Krankenhäuser voll..?

Die Zahlen so gering, im Gegensatz zu den normalen Grippezahlen jedes Jahr und trotzdem müssen Menschen beatmet werden und die Sauerstoffversorgung wird knapp…

Eine der  sanftesten Grippewellen,  seit Jahren  , aber Pandemie.. Wahn…

Virologen die durchdrehen und Virologen die entspannt sind..

Es passt nicht zusammen …. ist und bleibt paradox…

Es zeigt sich das Paradox in einer enormen Präsenz

Wie zwei Parallelwelten..?

Was hat das zu bedeuten?

Vieles bekommt man nicht mehr zusammen, wie es noch vor ein paar Wochen ging…

Lösen sich vielleicht jetzt die Gegensätze unserer polaren Welt auf ,  so wie wir sie kennen…?

Was bedeutet diese Auflösung?

Auflösung , Teilung in zwei Realitäten, die existieren?

Oder verbinden sie sich zu einem Ganzen, so das man  sie nicht mehr isoliert betrachten kann?

Auch schon wieder paradox , diese zwei Möglichkeiten

Aus der Dualität in die Ganzheit… diese Gefühl  schenkt Vertrauen, doch verwirrt den Kopf.

Es wird spürbar, mit dem Verstand können wir diesen Prozess , und wer im Außen recht hat , die Wahrheit kennt , uns den Weg weist, nicht mehr bewältigen und lösen…. es gibt einen Kurzschluß…

Du selbst, nur wir als Menschen dieser Erde, in diesem Moment, können aus der  Mitte zur Wahrheit und Wirklichkeit finden und dieses Leben jetzt , leichter, klarer, tiefer  als je zuvor.

Wichtig ist, das wir nicht kippen und stürzen, die Krücken trotzdem wegwerfen, schon wieder paradox, aber für mich, gefühlte Wahrheit.

Ja und spüren wir , wenn wir unseren Herzkompass ausrichten sind wir mit dem Flow  der Intuition verbunden in der Wirklichkeit, mit Erde, Himmel, den Naturkräften , Ahnen und der Beschleunigungsenergie dieser Zeit, wie stabil wir stehen…

Habt den Mut, Freiheit und Gesundheit erwarten uns.

Zum Schluß

Das Wort Krise, kommt vom griechischen krisis und bedeutet Entscheidung.

Entscheiden wir uns, aus dieser Krise heraus für unseren Weg als gesunde , heile Menschheit für eine heilere Welt, möge sie jetzt Stück für Stück entstehen…

Und welcher Zeitpunkt eignet sich besser, als der von Ostara und dem Frühlingsequinox.. allgemein der

Frühling der jetzt beginnt.

Und was wäre,  wenn wir gleichmal anfangen, lächel jeden im Supermarkt ins Herz , der verängstigt zu Boden schaut und sprich leise im Herzen: “Ich segne deine Angst…” ich habe schon erleichterte, dankbare Blicke und Rückmeldungen erhalten… “endlich mal was positives..”

Wir sind gerade verbunden, dieses eine Thema verbindet uns alle stärker als je zuvor, nutzen wir diese Chance …. und stecken und berühren die Menschen denen wir begegnen , einfach auf energetischer Ebene an, es ist jetzt einfach, direkter möglich.

Die Ansteckungsgefahr ist aktuell ja  hoch… !! 😉

 

Gestern als diese Worte durch mich flossen, fuhr ich im Auto, an einer Zigaretten Werbung vorbei…

“Genieße den Moment … und die Welt steht still…. “das können wir jetzt auch ohne Zigarette… viel besser!

Obwohl ich auch schon Leute an der Supermarktkasse stehen sah, mit Mundschutz , Handschuhen , verängstigtem Blick und Zigaretten hamsterten, 50 Pakete ….    die Lunge würde sich mehr über den Entzug freuen, als den Mundschutz und das Paket Angst… manche schlafen tief und spüren noch nichts…

Spüren, fühlen wir ganz bewusst hin und balancieren durch Raum & Zeit, möge das Paradoxe den Verstand zum Kurzschluss führen , so das er auf eine höhere Ebene katapultiert wird und unser Weg aus der Mitte in die Ganzheit führt ,wir diese Gegensätze, die Dualität, wie einen Magnet zu uns ziehen , in unser Herz und unsere Wirklichkeit, dann findet ein Quantensprung statt…

Mein Kopf ist überfordert über diese Zeilen , aber mein Herz ist freudig erregt…

Findet Eure Mitte , und alles ergibt sich.

Gruß von Mutter Erde

Ein Wink der Natur, egal ob der Coronawahn “real “ist, oder vielleicht unsere Lunge  / Enge/ Angst energetische Medizin vom Lungenkraut benötigt , heilendes für die Lunge ist da… beim Autofahren gesehen, der Mittelstreifen auf einer mehrspurigen Straße, voll mit lila blühendem Lungenkraut und direkt gegenüber, ein Krankenhaus… als ich weiter fuhr, wurde das lila schwächer und das Lungenkraut wuchs dort nicht mehr so üppig… die Heilpflanzen im Umfeld , wachsen dort für die Menschen, die dort wohnen… schon Hildegard von Bingen, empfahl es für die Lunge , schleimlösend und lindert den Hustenreiz…

Und auch der Gundermann blüht jetzt gerade für die Atemwege… und lächelt uns liebevoll in Wald und Wiese zu.. auch sehr lecker als Vitamin C reicher Snack in Kräuterbutter oder pur…

 

Von Herzen,

Verena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Willkommen Angst…

Angst ist der Wegweiser ins LEBEN

Ihr Lieben,

nun sind wir mitten drin…. am entscheidenden Punkt, uns von der Realität in die Wirklichkeit zu befreien…

Das Alte Programm packt zu und will nochmal bewusst gesehen und geheilt werden…

Ich habe ja schon im letzten Beitrag , geschrieben, das für viele von uns erwachten auch dieser Druck wichtig ist, um uns aus alten, tiefen Ängsten zu befreien…

Genau das läuft jetzt ab.

Die ANGST ist da und will von uns allen gesehen werden… viele wollen sie nicht, ertragen sie nicht….

Aber es ist so wichtig, die Angst jetzt Willkommen zu heißen , damit tiefste Heilung geschehen kann, Loslösung vom Alten und Wachstum..

ANGST

Wann haben wir Angst ?

Wenn etwas unbekanntes , unvorhergesehenes passiert, wir unsere gewohnten Bahnen, unsere Komfortzone verlassen müssen.

Erkenne wir, dort wartet etwas Neues auf Dich unbekannt ja, aber neu und vielleicht gut und besser.. schau hin

Angst ist ein altes Programm um dein Leben zu schützen, wenn dieses alte Programm Gefahr wittert, kommt deine Angst..

An welchem Punkt, sie in deinem Leben auf den Plan tritt, hängt von deiner Wahrnehmung ab, wenn wir in beschränkten Bildern der Realität leben, dann führt dich dieses alte Programm , leider in die falsche Richtung.

Also dein Programm , das aus persönlichen, Bewertungen, Meinungen und Wahrheiten anderer sich zusammensetzt, beeinflusst dich

Sei wachsam

Und frage dich, ob die Angst berechtigt ist, oder das alte Programm abläuft..

Wem gehört die Angst?

Erkenne, das auch dein Verstand, oft der Handlanger des alten Programms ist.

Also, vertraue der Stimme im Kopf nicht blind, sie kann und ist oft die Realität anderer und ist die Stimme aus der Vergangenheit!

Wenn die Angst kommt, lass sie in dein Herz, spüre, fühle wirklich, gib ihr einen Platz und frage dein Herz..

Ist die Warnung wirklich… oder nur das Programm..?

Gib deinem Herzen, das Ruder über dein Leben und navigiere dich durch den alten Nebel, der Programme, die kurz vor dem Kurzschluß stehen… mit deinem Herzenskompass.

Und spüre, alles was  sich jetzt schwer, unheimlich und unbequem anfühlt, ist nur ein Zeichen dafür, das du die Komfortzone , deine gewohnten, bekannten Bahnen verlässt.

Und Wachstum geschieht!

Genieße den ” Schmerz” und das Unbehagen wie beim Sport, Training,Yoga.. er integriert das Neue und macht dich wiederstandsfähiger, frei und glücklich.

Angst & Unsicherheit sind dein Potential

Auf der anderen Seite, findest du dein LEBEN

Renn ihr entgegen

Stellen wir uns den Ängsten, fühlen wir die Schwäche, Verletzlichkeit, Auswegslosigkeit…

Das ist Stärke und du beweist Mut , dich diesen Gefühlen zu stellen, halte es aus…

So befreist du die Angst, die dich sonst lähmen und einengen würde.

Angst ist der Wegweiser ins wirkliche LEBEN.

Die Angst bestimmt dich nur blind und machtvoll, wenn sie keinen Platz hat, dann hüpft sie wild und unkontrolliert herum , nimmt dir die Luft zum Leben, bis du sie wahrnimmst.

Weise ihr den Platz , der ihr gebührt in deinem Herzen, fühle, spüre und heile..

Führ sie in deine Ganzheit, dann ist alles gut…

Heilworte und Liebesbrief an die Angst und dich , wenn du dich in ihr gefangen fühlst:

Du Liebe,

Keiner will dich

Alle stoßen dich weg

Oder mißbrauchen dich

Keiner erkennt dein Potential

Deine Wichtigkeit

Für uns

Die wir wachsen wollen

Du Hüterin der Schwelle

An der Schwelle des Neuen, stehst du aufrecht und standhaft ,

Wie der Drache, behütest du den Schatz

Und lässt alle durch das Tor des Herzens,

Das Tor des Verstandes ist eine verschlossene Tür ohne Schlüssel

Der nur im Herzen gefunden werden kann, dann kann sich auch diese Tür

In das Neue hinein öffnen

Du Angst, ich ehre dich

Nehme dich in den Arm

Hülle Liebe

Wertschätzung

Und Wärme in deine Richtung

Und schenke dir einen Platz in meinem Herzen

Einen Platz in der Freiheit

Die ich mit meinem Atem immer größer Ausdehne

Dehne

Dehne

Dehne

Lasst uns alle,  aus der Enge der alten Angst, in sie hinein Atmen

Atme in deinen Solarplexus und dein Herz solange bis die Enge, das Schwere, was dich vielleicht gerade niederdrückt, hemmt oder lähmt … weich warm und weit wird

GAAANZ WEEEEEIIIIIT

Genieße diesen Neuen RAUM und fülle ihn mit deiner WAHRHEIT & WIRKLICHKEIT

Und verhindere so, das er blind gefüllt wird von anderen….

Und erkenne, an dem Drachen müssen wir alle vorbei um den Schatz des Neuen zu heben…

 

Eine besondere Zeit ihr Lieben, geht in Euch und kreiert das Neue, uns werden ja gerade ZEIT & RAUM Fenster geschenkt … Ferien von der alten Realität, in der wir das NEUE proben und beginnen können.

NEUORDNEN

Aber wichtig, unsere ORDNUNG.

Genießt geschenkte Familienzeit, den erwachenden Frühling, Zeit und Kreativität, Entschleunigung und die Möglichkeit und einmalige Chance der Angst tief in die Augen zu schauen und dich zu verlieben , mit den Augen deines Herzens.

Wir alle haben auf diesen Moment gewartet.

 

Ihr Lieben, zu mir sprechen immer auch die Naturkräfte, die letzten Tage ganz intensiv die Rotkehlen immer wieder mehrere gleichzeitig, die in direkter Nähe intensive Zeichen sendeten…

Allgemein ist dieser kleine Vogel schon immer sehr zutraulich in meinem Leben gewesen , was mir auch andere bestätigten , anders als andere Kleinvögel sucht er immer wieder auch die Nähe zum Menschen…und steht oder überwindet die Schwelle..und die Angst…?

Seine Krafttier Botschaft finde ich für diese Zeit auch so passend:

Das Rotkehlchen ist ein liebevoller Begleiter in schweren Zeiten

Die Germanen haben ihm dem Wettergott Thor zugeordnet, so sind wir kulturell auch tief verbunden..

Es hilft uns Abschied zu nehmen, loszulassen, gibt den verstorbenen die letzte Ehre

Überwindet Schmerz und alte Wunden… die vielleicht noch mit den Ängsten und alten Programmen, in uns hängen..

Es hilft Idee und Vorstellungen loszulassen und einen guten Abschluß zu finden

Es hilft unser Herz nicht zu verschließen und trotz Veränderung, das Vertrauen ins Leben zu behalten.

Es weitet den Blick nach vorne in die Zukunft und das Neue  und fördert gutes Gelingen deiner Vorhaben

Und hilft die Lücke mit etwas Schönem und Neuen zu füllen.

Zum Schluß

Am Freitag, als die Nachricht kam, das nun Schulen und Kitas schließen…. ich im Auto fuhr… stand ich an einer großen Kreuzung und musste anhalten, denn ein Gänsepärchen watschelte, ruhig und gemächlich , ohne Angst über die große, wilde Kreuzung…. ich hielt und genoss den Augenblick, ja…. Entschleunigung wird uns geschenkt … sooo wertvoll, nutzen wir es… wie gesagt, ich genoß… aber ein Auto gegenüber konnte es nicht ertragen, es machte wie wild Lichthupe, um die Gänse zu verscheuchen, aber sie ließen sich nicht beirren oder in Angst versetzen…. wie wunderbar… und nachahmenswert

Danke ihr Gänse, alles gute auf eurem Weg , auf der anderen Seite , ihr seid angekommen!

 

In diesem Sinne, von Herzen uns allen, genießt & umliebt die Angst, heißt sie Willkommen , hebt die Schätze und füllt das Neue , den Raum mit eurer Wirklichkeit.

Eigentlich wollte ich nur ein paar Zeilen zwischendurch schreiben… aber nun ist doch mehr geflossen, dem besonderen Moment angemessen…

Verena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Aus der Realität in die Wirklichkeit…. ?

eine spannende, herausfordernde Zeit und Reise…

Ihr Lieben,

ein Herzensgruß aus MeinerHeilenWelt und Wirklichkeit zu Euch…

Wir stecken gerade mittendrin in einer der spannensten und herausfordernsten Zeiten… für mich fühlt es sich so an, als wenn ich mich mein Leben lang auf diesen Moment, im großen Ganzen Geschehen, den wir jetzt gerade erleben, vorbereitet habe…  ja und obwohl die Zeiten so herausfordernd sind , bin ich froh  in meiner Mitte, denn ich bin vorbereitet.

Gedanken & Gefühle Inspiration aus der Wirklichkeit MeinerHeilenWelt

Ich spüre, wie ich und wir als Menschheit an dieser Schwelle stehen… und erst in diesem Moment wird der ganze Weg, den man gegangen ist spürbar und schlüssig, man erkennt den Sinn in vielen Schritten und Wegen die man gegangen ist und die einen jetzt zu dem gemacht haben, der man ist.

Vergleichbar mit einem Jugendlichen der an der Schwelle zum Erwachsenwerden steht und plötzlich aus dieser bewusteren erwachsenen Persepektive, den Sinn und Zweck all seiner Entwicklungsschritte erkennt  um daraus in sein selbstständiges Leben zu gehen , sich zu lösen, zu springen, aus dem Nest geworfen zu werden… um dann das eigene Potential Auszudrücken…

Ja es gibt viele Wege, wie man über diese Schwelle kommt, leicht, schnell vorbereitet, mutig, ängstlich, hüpft man freiwillig oder muss man geschubst werden…. ein zweiter Vergleich wäre die Geburt… die auch ganz unterschiedlich verlaufen kann, schnell, leicht, langsam, mit viel Druck oder weniger….

Was zu all diesen Übergängen dazu gehört ist einerseits Angst , Mut und ein besonderer Zauber des Neuen…

Ich spüre aktuell, das der Druck um uns herum so massiv zu nimmt, das es kaum mehr zu ertragen ist… seit Jahren steigt der Druck, in allen Bereichen und Systemen des Lebens… aber er war noch zu ertragen , man konnte sich entziehen, jetzt nicht mehr… ich spüre in mir und um mich herum. Es geht nicht mehr wir sind endlich am Limit angekommen, ein harter Moment , aber unausweichlich und irgendwie auch befreiend, wenn man vorbereitet ist. Vergleichbar mit der Geburt, dort gibt es auch den Moment, wo es so scheint, das man nicht mehr kann , aber man braucht den Mut und das Vetrauen und vorbereitetes Wissen, das man die kleine Hürde nehmen muss , dann ist es geschafft und oft wirken immense Kräfte ein, die es ermöglichen… es wirkt ein Druck der den Durchbruch bringt, auch wenn es eine entspannte Geburt ist… wirkt am Ende dieser heilsame Druck und bewirkt das Wunder.

Ich erlebe gerade wie dieser immense Druck uns alle, an diese unvermeidbare Grenze bringt und viele Menschen nicht vorbereitet sind , dadurch überwiegt die Angst und Unruhe macht sich breit… Wie wertvoll und wichtig sind jetzt all jene, die vorbereitet sind, um die Augen zu öffnen und die mit einem Bein schon ein langes Stück des Weges über der Schwelle gegangen sind… Ich finde mich dort aktuell ganz oft in der Rolle der “Hebamme”, die den Weg weist und kennt. Einerseits gehe ich diesen Weg schon lange aber jetzt stehen sooooo viele an dieser Schwelle, genau davor und wollen aus diesem alten Raum heraustreten… und hinter ihnen wird einerseits gedrückt und gleichzeitig gezogen.

Und der Zeitmodus wirkt mit immenser Beschleunigungskraft auch auf dieses Szenario ein, man kann man sich nicht mehr entziehen wie noch vor ein paar Monate, wo man mal durchs Schlüsselloch gelugt hat und sich dann wieder umgedreht hat…das funktioniert nicht mehr.

Das alles, macht diesen Moment, den wir erleben so herausfordernd,  und ich verstehe wenn er Angst macht , denn sich diesem Druck zu stellen ist auch hart.

Aber erkennen wir, das dieser Prozess unausweichlich  und uns meiner Empfindung nach, in die Wirklichkeit hineinkatapultieren wird.

In meiner Wahrnehmung geistern aktuell Begriffe von Realität und Wirklichkeit herum…

Ich fühle mich oft sehr wie im Traum… und kann kaum noch mit diesen Begriffen was ist real und was nicht, wie bisher umgehen, reinfühlen, es passt nicht mehr es geht nicht mehr

EIN NEUES BESONDERES GEFÜHL

Bisher gab es in meiner Wahrnehmung die “reale” materielle Welt und die geistige Welt aus der wir geboren werden und wieder zurückkkehren und auch Kontakt herstellen können über Meditation,  Schlaf,Trance…

Und seid vielen Jahren auch meine Realität , ich nenne es meine Parallelwelt in dieser realen , materiellen Welt , in der ich ja auch noch lebe. Diese Parallelwelt habe ich mir immer weiter ausgedeht und mich befreit , immer ein stück freier und freier das geschafffen, was ich leben möchte ,  aber umgeben von der “realen” Welt…und wenn die Schlinge zuzog , dehnte ich sie wieder auf, in Richtung Freiheit.

Ich merke das geht so jetzt nicht mehr…

Es verändert sich, diese klaren Grenzen verschwimmen… und ich weiß manchmal gar nicht, wo ich bin.. nur das ich das, was die “reale” Welt zeigt nicht mehr leben kann, nicht mehr so paraleel wie bisher…

Realität?

Ein kleiner Ausflug über Realität… in Wikipädia steht real ist etwas, das in Wahrheit so ist  wie es erscheint. Bestimmte Eigenschaften besitzt, es ist robust…

Eine Überzeugung, Film, Bild, Text, gilt als realistisch, wenn es die Eigenschaften des darzustellenden ohne Verzerrung der Wiklichkeit in vieler Hinsicht wiedergibt.

Lat. kommt es von realitas = Wirklichkeit

Ja , was ist nun Realität und Wirklichkeit…

Das, was wir oder der Großteil der Menschneit Jahrhundetelang als Realität wahrgenommen hat, zerbricht vor unseren Augen, lange schien diese ” Matrix” sehr robust und unangreifbar.

Aber jetzt wird  es so klar, das, das was uns da verkauft wurde nicht die Realität ist.

Denn ich kann nicht mehr erkennen, das ohne Verzerrung der Wirklichkeit, diese in vieler Hinsicht wiedergegeben wird.

Ich sehe nur noch Verzerrung…. Verzerrung und Absurdes, das mir permanent das Gefühl gibt, in einem Film zu leben , und natürlich auch erschreckendes… in einem Alptraum erwacht zu sein… dieser Erwachen im Alptraum macht Mut… trotzdem kennt ihr das Gefühl , man steht noch einen Moment etwas neben sich.

Dadurch, das ich vorbereitet bin, ist es erträglich und steuerbar, für viele die es nicht sind,  sie taumeln durch die Tage.

Sie brauchenen Uns, um heil über die Schwelle zu kommen!

Und genau wie bei der Geburt und anderen Übergängen, bringt dieser Druck, der uns jetzt zwingt unsere Wirklichkeit zu leben diesen neuen Raum zu betreten, so viel gutes… Die Blasen und der Schleier dieser robusten Realität zerplatzt und macht so vieles sichtbar.

Und die Energie die auf uns einströmen, bringen Vernetzung mit sich, ich persönlich bin gerade in dem Thema Impfpflicht, hier wird nun gefordert, das wir für unsere Wahrheit und Wirklichkeit einstehen…. Und dort gibt es so wunderbare Vernetzungen und über dieses Thema fließen sooo viele andere Themen mit rein… das in dieser Gemeinschaft so viel Erwachen, Gemeinschaft und Bestärkung stattfindert, enorm. So viele gehen einen anderen Weg, manche schon lange mit viel Wissen im Gepäck und manche spüre nur einfach das sie es nicht wollen…. und werden so von ganz anderen Themen berührt…. das einfach nur ein wahnsinniger Trandsormationschub stattfindet und das war nur möglich , über den Druck der Impfpflicht, sonst wäre diese landesübergreifende Vernetzung von so vielen Menschen nicht passiert… für mich gerade ein sichtbarer Ablauf des Prozesses, in dem wir uns befinden. Und auch unabhängig davon , werden viele weitere Prozesse ablaufen, die noch nicht sichtbar sind. Denn die Verzerrung wird sichtbar  und immer mehr Menschen fühlen, das kann nicht real sein, was uns da an Absurdum aufgetischt wird.

Freuen wir uns über dieses absurde Theater, den es ist das ,was wir jetzt brauchen um , über die Schwellle zu hüpfen, uns loszureißen…zu sagen es reicht, nicht mehr mit mir… ich bin dann mal weg..

Wo …. auf dem Weg in die Wirklichkeit!

In manchen Arztpraxen stehen jetzt  seit dem 1.3. Schilder , auf denen steht, das ungeimpfte diese Praxis nicht mehr betreten dürfen…. es wird gesagt zum eigenen Schutz…

Wie absurd am 29.2. ging das noch, das man gesund und heil auch ungeimpft aus so einer Praxis kam und jetzt nicht mehr…

Da merke ich , ich bin so woanders, das ist nicht mehr meine Realität, ich bin in der Wirklicht.

Es fühlt sich wirklich ganz surreal an…

Genau wie mit dem neuen Virus… würden wir zu normalen Grippe einen Liveticker mit Erkrankten und Todesfällen, senden hättten wir seit Jahren, jedes Jahr eine Massenpanik , die noch größer wäre, schaut man die Zahlen.. ist, das hilfreich, real… ich glaube nicht…

Aber jetzt soll es helfen, schützen,und die Realität abbilden….

Einfach absurd….

Lasst uns den Druck nehmen , der uns hilft uns loszureißen, die letzten Blasen, Vernebelungen zerplatzen zu lassen, wegzuwischen und aufzustehen und für unssere Wahrheit und Wirklichkeit einzustehen und diesen Raum voll auszufüllen.

Lasst uns den Druck genießen und diese Welle reiten, denn der Druck wird gebraucht um  uns alte Ängsten   zu zeigen, aus ihnen  auszusteigen  sie zu überwinden und aus diesen herauszutreten. Ich spüre wie auch ich, ihn brauche, obwohl ich vorbereitet bin und viele, viele brauchen ihn jetzt auch.

Aufrecht, mutig und beharrlich, lassen wir uns nicht beirren, denn die alte Realität wirft gerade ordentlich Nebelbmbem… und alles mögliche….Zeigt euch, tretet hervor

Aber all die Menschen in meinem Umfeld, die verschiedensten… erkennen das und machen das nicht mehr mit und lassen sich auch nicht abbringen…

Das zeigt, wir werden es schaffen.

Lachen wir übers absurde Theater und danken gleichzeitig für den Druck ,der uns hilft aufzustehen, zu uns zu stehen und der Vernetzung möglich macht.

Und daraus soo viel neues wächst und wachsen kann…

All ihr vorbereiteten achtet gut auf euch, verbindet euch mit den Naturkräften um stabil in eurer Mitte zu bleiben und  um Hände reichen zu können. Ja reichen wir weiter die Hände, aus der Wirklichkeit, in die Wirklichkeit. (Das soll uns jetzt ja auch verboten werden…)

Einladung & Inspiration

Und am 20.3. ist Frühlingsequinox / Ostara hier eine Inspirationen von mir .  Diese Zeit eignet sich auch nochmal wunderbar,  sich mit den vitalen Frühlingskräften zu verbinden und zu schauen , lebe ich  meinen Wunsch / Vision die zur Wintersonnenwende gesetzt wurde und wo kann ich  noch hinderndes loslassen… Stellt euch diese Fragen und verbindet euch  mit euerer Vision und befreit euch von allen Hindernissen,die im Wege stehen. Und wer aus dem Raum Hamburg kommt, am 20.3. lade ich ins Waldhaus zum gemeinsamen Ostara Fest ein, hier näheres und für weitere infos meldet euch bei mir.

Ahnenwissen / Kranich/ Reiher

Und noch eine kleine Impression von mir, vor einem halben Jahr, zum Herbstequinox , feierten wir im Waldhaus gemeinsam, dankten der Erde und nach dem Ritual flogen in doppelter V Formation die Reiher / Kraniche nach Süden, direkt über uns hinweg , von der Sonne magisch beschienen, glänzten silbern die Flügel….  und nun sind sie wieder zurück, ich habe sie die letzten Tage rufen und fliegen sehen… als Krafttier  bedeuten sie, ( ich fasse jetzt Kranich und Reiher zusammen, da sie für mich sehr ähnlich sind von der Energie)

Boten des Himmels, von den Aguren wurden sie als Warner des Himmels gedeutet und in Ägypten galten sie als Sonnenvögel , bei den Griechen dem Sonnengott Apollo heilig.Er gilt auch als Überbringer guter Nachrichten und gleichzeitig als Sinnbild für Vorsicht und Wachsamkeit, in vielen alten Kulturen. Nach Zeiten der Dunkelheit, verheißt er Glück und bringt das Licht wieder ins Leben.

Er hilft uns Zusammenhänge des Lebens besser zu erkennen, er hilft Lösungen und Auswege zu erkennen.

Die Botschaft dieser Tiere passt wunderbar in die Zeitqualität des Frühligs und in diesen Moment des Übergangs. Ein Himmelsbote mit Glück und Licht im Gepäck , der uns aber auch zur Vorsicht & Wachsamkeit Inspiriert..

Möge das Glück und die Sonne uns den Weg durch Raum und Zeit  geleiten in die Wirklichkeit hinein, mit Ahnenwissen der Kraniche/ Reiher im Gepäck…

Bleibt mutig und aufrecht.

 

Wenn ihr der Reise meiner Worte gefolgt seid, sage ich jetzt Willkommen in der Wirklichkeit.

Herzensgrüße aus Meiner HeilenWelt

Verena

Und Ich freu mich  sehr über eure Empfindungen in diesen Tagen, Wo seid Ihr?

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Mut & Willenskraft

Adieu … auf ins Neue

Ihr Lieben,

ich grüße Euch mit diesen Zeilen aus MeinerHeilenWelt , die Schwelle ist überschritten, wir sind im neuen Zyklus, der zwanziger Jahre dieses Jahrtausends angekommen und gehen die ersten Schritte.

Dazu ein paar Inspirationen von mir, aus den ersten Tagen dieser Zeitqualität.

 

Am 10.1. habe ich im Rahmen meiner Schamanischen Arbeit im Waldhaus den Wolfsmond gefeiert, den Januarvollmond. Dieses Jahr ein besonderes Datum, der Auftakt in diesen Neuen Zyklus. Wir verabschiedeten das Alte aus unseren tiefsten Schichten, während der Mondfinsternis und begrüßten das Neue… als wir fertig waren und in den dunklen Wald hinaus traten, leuchtete uns der Vollmond mit bläulichem Schein entgegen, der Himmel war gräulich bedeckt aber er ließ eine kleine Öffnung um den Mond  herum offen… das berührte uns doch alle tief.

Am nächsten Morgen , wachte ich um 7.30 Uhr auf, es war noch dunkel und im Nordwesten leuchtete noch kraftvoll der Vollmond und im Osten, leuchtete gleichzeitig der Himmel rot von der aufgehenden Sonne, ein zauberhafter Moment.. Sonne und Mond , männliche & weibliche Energie begrüßten vereint einen Neuen Morgen..

Da der Januar Vollmond auch dem Wolf gewidmet ist, erinnerten wir uns an die Wolfsmilchaktion (von Sternenlichter & Herzhüter Blog ) und luden auch ganz bewusst  die Wolfsenergie ein, dir wir in diesem Zyklus an unserer Seite gebrauchen können.

Erinnern wir uns an die Eigenschaften des Wolfes:

Er gehört zu den Krafttieren der Weisheit

Er steht für die Kraft des Waldes ( früher ein heiliger Ort Tempel/ Hain..)

Er verkörpert die animalische, wilde, ungezügelte Kraft in uns

Er hilft uns dunkle Zeiten zu überstehen, über uns hinauszuwachsen

Über unseren Schatten zu springen, wo Konventionen uns kleinhalten.

Er hilft uns offensiv einzufordern was uns zusteht

Zusammenhalt,  Neuordnung der Gemeinschaft, Familie

Verteidigung und Schutz des Rudels und der Gemeinschaft, der eigenen Grenzen..

 

Ihr Lieben, seit der Wolfsmilchaktion ist viel passiert, immer mehr Wölfe werden in Deutschland gesichtet und gleichzeitig erkennen auch immer mehr Menschen die wichtigen Energien des Wolfes und stehen für die Gemeinschaft ein , verkünden ihre Wahrheit, wachsen über sich hinaus und fordern ein, was uns zusteht…

Gleichzeitig tritt aber auch ein ungelöster Konflikt im Zusammenhang mit der Wolfsenergie und allgemein mit der ungezügelten, wilden Kraft dieses Raubtieres auf den Plan… im realen Leben haben wir vergessen, mit der wilden, ungezügelten Kraft der Raubtiere umzugehen und ihnen wieder einen Platz im Land zu geben, zuzutrauen und einen Weg zu finden… leider führt oft die ungelöste Angst in diesem Konflikt, zum Tod dieser Tiere in unserem Land. Um diesen Konflikt zu lösen, müssen wir im inneren, der wilden ungezügelten Kraft wieder einen Platz einräumen, ihr trauen… uns trauen und uns fragen, wie wir die tiefen universellen Themen von Leben und Tod in unseren Alltag wieder integrieren und auch sichtbar zulassen können, im Vertrauen auf die natürliche Regulation der Natur…

Diese Kräfte lassen sich nicht kontrollieren, sie müssen sich frei entfalten und  so können die Naturgesetze regulierend wirken…

Aber dafür müssen wir dem Tod, wieder einen lebendigen Raum in unserem Leben geben.

Was uns so viel Heilung und Freiheit bescheren wird. Es lässt uns raus aus der Opfer/ Täter und Helfer Rollen treten, die uns nach wie vor gefangen halten, unser Licht festhalten, dazu habe ich ja schon in den letzten Beiträgen geschrieben… Befreien wir unser Licht, der Neue Zyklus braucht uns alle, wach und frei.

Mut & Willenskraft

Als weitere Inspiration , hörte ich im Zusammenhang mit eingesperrten  Wildtieren, dass sie in Gefangenschaften  wichtige Instinkte und Eigenschaften wie Mut & Willenskraft verlieren.

Und sich dadurch nicht mehr ausreichend vor Gefahr schützen können…

Dies Habe ich nun auch als Titel für den Beitrag gewählt, da wir ihn auf so vieles anwenden können.

In Bezug auf die Wölfe  , aber auch auf unsere Tiere die ihre  schützenden Instinkte verloren haben.

Und auch auf uns , durch das leben in “Gefangenschaft” , sei es nun durch uns selbst verursacht durch innere Muster oder das System das uns gefangen und klein hält… verlieren wir Mut & Willenskraft, wichtige Eigenschaften und Instinkte, die wir brauchen…

Also hören wir diesen Weckruf und springen über den Zaun und beleben unseren Mut & befreien unsere Willenskraft und alle wichtigen Instinkte die wir jetzt brauchen.

Die Wolfsenergie hilft uns dabei  über uns selbst hinauszuwachsen, über unseren Schatten zu springen, wo Konventionen uns klein halten…

Genau das verlangt die Zeit jetzt und sicher kommt es auch gerade in Dein Leben, so dass, Du spürst, wie Du nun hervortreten musst.

Mit Blick aufs Gesundheitssystem und dem neuen Gesetz.. wird mir persönlich als Mutter von 3 Kindern gerade ganz deutlich gemacht, wo ich aufstehen muss …

Springen wir rein in das Neue , wir werden erwartet.

Und auch wenn trotz Bewusstsein über all dieses Wissen noch alte Ängste oder Muster Dich zurückhalten, befreie Dich Schicht für Schicht immer weiter, es ist ganz normal, diese Programme in uns sind uralt  und sitzen tief.

Such Dir Hilfe , wenn Du sie benötigst.. ich unterstütze Dich gerne. Auch über Fernbehandlungen, melde Dich bei mir.

Eigene Empfindungen

Ihr Lieben , wenn ich in diese Energie der letzten Tage und auch Wochen hinein fühle, so spüre ich einerseits wie sich ein äußerer Druck erhöht , der uns zwingt hinzuschauen, Verantwortung zu übernehmen und altes Loszulassen und auszusteigen aus den Alten Mustern daraus ergibt sich auch immer wieder der Wunsch nach Ruhe & Rückzug .  Dieses Spannungsfeld ist manchmal anstrengend, gerade  auch wenn einem bewusst wird, das Bewusstsein manchmal nicht reicht, um diese alten Programme zu löschen , die uns noch gefangen und klein halten.  Und Angst als Gefühl, ist gerade auch sehr direkt  im kollektiven Feld spürbar…

Gleichzeitig spüre ich  auch, wie durch die Lösung alter Programme so viel innere Kraft und Licht frei wird, das einen weiter puscht…

Ich fühle mich wirklich sehr energetisiert und bereit für meine Wahrheit einzustehen schon auch ein besonderes Gefühl , dass es jetzt, an unserer Seite gibt.

Ich bin dankbar für diese Erfahrung .

Und ich beobachte so viele Menschen in meinem Umfeld, die Verantwortung für ihr Leben übernehmen , 73 jährige die plötzlich nach einem Leben Arzthörigkeit… alternative Wege suchen. Nachbarn von denen man erfährt, wie spirituell sie wirklich sind, und Menschen die umziehen , oder einfach ihren wahren Platz im Leben einnehmen, jetzt plötzlich. Und immer wieder ist auch Angst mit dabei, aber sie tun es trotzdem..sie verbinden sich mit dem Mut & der Willenskraft..die Instinkte flüstern noch hörbar.

Wir könnten sagen aus dem:

Mangel in die Fülle

Manipulation in die Selbstbestimmung

Gefangenschaft-Freiheit

Klein machen- Aufrichten

Opfer/ Täter/ Helferrolle, in das- Ich Bin, ins SEIN.

Aus der Angst ins Vertrauen…

Oder mit der Angst in den Mut und das Vertrauen, denn das Alte, ist einfach noch spürbar da..

Gehen wir trotzdem weiter mit Mut & Willenskraft.

Unsere Ahnen geben uns auch Ihre stärkenden Wurzeln, damit wir voll erblühen können. Gießen wir diese Wurzeln immer wieder mit dem Wasser der Dankbarkeit, für all das, mit dem sie uns den Weg vorbereitet haben.

Das macht Mut und inspiriert… schaut Euch in Eurem Umfeld um, nach inspirierenden Menschen, die Ihre Wahrheit & Verantwortung jetzt plötzlich leben.

Ich hoffe, ich konnte mit dazu beitragen, Euch zu inspirieren , auf welchem Weg wir sind.

Mut für das Neue, trau Dich und rufe den Wolf an Deine Seite.

Ich freue mich auf Eure Geschichten.

Von Herzen,

Verena

Die Fotos kommen alle vom Wolfsmond am 10.1.  2020 von Sylvia , danke Dir, für Deine Mondkunst. Wer Interesse an ihrer Fotokunst hat, kann sich gerne melden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Ein Licht in Dir… Ein Licht sind Wir

Ihr Lieben,

in diesen Zeiten des Umbruchs, möchte ich Euch Einladen und inspirieren  uns gemeinsam zu erinnern, was uns durch alles hindurch trägt und tragen wird. Auch , wenn ich im letzten  Beitrag zu Samhain, schon dazu geschrieben habe, führt mich meine Intuition immer wieder zu dieser wichtigen Weisheitsbotschaft. An die wir uns immer wieder erinnern können, damit sie tiefer und tiefer einsinkt.

Und ganz besonders in dieser dunklen Jahreszeit, in der  sich die Kräfte der Erde  zurückgezogen haben, das Licht von außen fehlt,fühlen wir uns manchmal haltlos . Das was uns jetzt tragen kann, ist unser Herzenslicht, solange bis das Sonnenkind am 21.12. wiedergeboren wird , müssen wir unseren inneren Fokus gut ausrichten.

Bis das Licht der Sonne wieder leuchtet und die Kräfte von Mutter Erde uns wieder direkt versorgen.

Aber auch für andere dunkle Zeiten ist es hilfreich, uns damit wirklich vertraut zu machen.

Schon in meinem letzten Beitrag, habe ich Euch an die Botschaft erinnert, die uns die indigenen Inka Schamanen genau für unsere Zeit des Umbruchs, in der wir jetzt leben, mit auf den Weg gegeben haben.

“Orte des Schutzes gibt es keine, Dein Schutz hängt nicht von äußeren Bedingungen ab. Der einzige Schutz sind Menschen, Menschen ,die in ihrem Licht sind, die Ihr Licht befreit haben und so Licht aussenden.”

Und unser Licht befreien, können wir nur, wenn wir die Illusion von Sicherheit transformieren.

Lasst sie los und befreit Euch und Euer Licht.

Mehr Inspiration in meinem letzten Blogbeitrag.

Ihr Lieben, spürt hinein und lasst Euch auf diesen alten bewährten Weg , den viele leuchtend vorangegangen sind und überlebt haben, weitergehen.

(auf dem Foto, ein inspirierender, leuchtender Gruß meiner Nachtkerzen, aus der Mittsommernacht 2019!)

Um diesen Prozess, den jeder von Euch in seinem Leben natürlich anstoßen kann zu verstärken. Würde ich Euch gerne Einladen am Freitag den 13.12. von 19.00 Uhr -19.30 Uhr gemeinsam , einen Lichtimpuls freizusetzen,  uns gemeinsam  von der Illusion der Sicherheit durch Kontrolle zu verabschieden und damit unseren Ängsten einmal tief in die Augen zu schauen und so  unser Licht zu befreien.

Lasst uns gemeinsam dieses Licht im Herzen wie einen Magnet verstärken und so tief ins Herz von Mutter Erde zu senden.Und die Veränderung Willkommen zu heißen.

Es wird ein “Treffen” auf energetischer Ebene  sein, wir verbinden uns gemeinsam mit gleicher Ausrichtung. Zeit & Raum ist auf dieser Ebene weniger entscheidend. Nimm Dir für diese 30 Minuten Raum & Ruhe, Atme und richte Dich meditativ aus zu unserem Thema. Atme und lass es geschehen und verbinde Dich mit Deinem frei werdenden Herzenslicht.. vielleicht geschieht tiefes, vielleicht beginnt in Dir auch erst ein Prozess, alles ist in Ordnung und jeder Schritt entscheidend.

Wenn Ihr dabei sein wollt, gibt es zwei Möglichkeiten, entweder öffentlich über die Kommentare oder im geschützten Bereich vom Kraftort HEILRAUM hier nähere infos dazu, dort gibt es die Möglichkeit im geschützten Rahmen für einen Austausch. Dort werde ich auch ein Feedback zu unserem Treffen schreiben.

Gerne dürft Ihr den Beitrag verlinken und an interessierte weiterleiten.

Ihr Lieben, ich freue mich auf Euch und einen starken Lichtimpuls am 13.12. der tief ins neue Jahr hineinleuchten wird.

Für ein Licht in Dir = EIN LICHT SIND WIR!

Von Herzen wünsche ich Euch eine leuchtende Zeit, die Euch durch alles hindurch trägt,

Verena

 

 

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Samhain Inspiration 2019

Sei bereit für die Veränderung / Befreie Dein Licht

Ihr Lieben,

heute ist Samhain, (hier noch weitere Inspirationen dazu von mir) wenn Euch meine Zeilen erreichen, ist dieser Tag  vielleicht schon vorbei, aber das macht nichts, dieses Fest markiert auch nur einen besonderen Zeitraum der für eine besondere Zeitqualität steht. und länger wirkt. Der Schleier zwischen den Welten ist besonders durchlässig, es ist an der Zeit uns mit unseren Ahnen zu verbinden, unsere Wurzeln zu spüren und in die Stille der dunklen Jahreszeit tief einzutauchen, es ist die Zeit der inneren Inspiration und dem inneren Reifen unserer Wünsche, Pläne und Projekte. Genau wie im dunklen Schoß von Mutter Erde, jetzt auch alles Leben ruht, um dann zur rechten Zeit im Frühling neu zu erblühen und zu wachsen… genau wie die Kräfte von Mutter Erde sich zurück ins Erdinnere ziehen und nicht krampfhaft versuchen doch noch etwas zum blühen zu bringen… was dann womöglich erfriert… ist es für uns auch so wichtig und entspannend, zu erkennen, wir dürfen jetzt loslassen und stiller werden… wir alle spüren es , haben ein höheres Schlafbedürfnis und Rückzugsgefühle , mehr als im Sommer… und das dürfen wir uns erlauben.. in unserer Welt von ständigem Wachstum und funktionieren müssen, fällt es schwer hier unsere Räume bewusst für diese Energie bereit zu stellen und zu öffnen.

Traut Euch, lasst los, taucht tief ein…

Besonders in dieser aktuellen spannungsgeladenen Weltlage… in der die Energie von ständigem Wachstum um Profit um jeden Preis seinen Höhepunkt erreicht, unser aller Stressspeicher sind übervoll und der Ausgleich steht an. Nutzen wir diese Zeit bis Ende des Jahres, uns ganz bewusst in die tiefe zu bewegen und zu erkennen, das genau diese Zeitqualität von Samhain, in unserer  aktuellen Vergangenheit unterdrückt wurde, laden wir sie wieder ein  und ehren sie.

Ganz besonders möchte ich Euch einladen und ermutigen Euch  Euren Schatten zu zuwenden,  ihnen ihren Platz  zu geben und Heilimpulse in sie hinein  zu senden, sie in Deine Ganzheit zu führen,denn dann bist Du ganz in Deiner Kraft, die Du jetzt brauchen wirst.

Dazu gehört auch, uns mit dem Thema Tod zu beschäftigen, das Werden und Vergehen, die Vergänglichkeit, Veränderung & Transformation.

Dies alles sind Themen die aus unserem Alltag verdrängt wurden … denn sie berühren uns tief…  denn wir sind Bindungswesen, der Trieb und Wunsch nach Bindung ist stärker als der nach Nahrung… denn dies sichert  natürlich unser überleben, das ist ja auch gut so… und Tod und Veränderung  bedeutet für uns Trennung, was uns Angst macht, verunsichert und uns stark bedrohen kann, wenn wir diese Themen nicht integriert und befreit haben…

Und das, haben die wenigsten von uns wirklich… denn uns fehlen die Vorbilder… wenn, dann werden wir irgendwann schmerzlich dazu gezwungen diese Themen anzuschauen…  plötzlich geht etwas zuende, jemand stirbt uns wird etwas schmerzlich entrissen…

Uns fehlt das bewusste zelebrieren dieser Energien im Alltag,  z. B.wie unsere Ahnen Samhain gefeiert haben, um diese Themen von Werden und Vergehen zu integrieren , damit die Energien fließen, in der Natur, in uns und Mutter Erde…Durch diese jahrhundertelange Verdrängung sind wir aktuell in Gefühlen und Gedanken und Lebensmustern von Bewahren und Festhalten und dem Wunsch das alles so bleibt wie es ist, gefangen, wir hängen in dieser Illusion fest, die uns scheinbar gut tut… doch sobald die Ausgleichsenergien zu wirken beginnen , wird es schmerzhaft und ich glaube schmerzhafter, als wenn diese Themen integriert und befreit wären… Eine Herausfordrung wird es immer sein, sich dem Tod und der Veränderung hinzugeben.

Ja ihr Lieben, wir sind gefangen in dieser Illusion und Matrix von ewigem Wachstum und der Beständigkeit.

Und macht es uns glücklich ?

Macht es uns frei?

Ich glaube das erkennen jetzt immer  mehr,dass es das nicht tut.. denn es ist anstrengend, wir müssen immer weiter im Hamsterrad laufen …kontrollieren, aufpassen… puh… und loslassen, entspannen, die Stille genießen , ihren Wert erkennen..?

Das können wir nicht, haben wir vergessen, fällt schwer.

Aber es ist jetzt so wichtig , das wir uns zurück auf unsere Wurzeln besinnen und uns mit unseren Ahnen verbinden diese Zeitqualität unterstützt es jetzt.

Unsere Ahnen können uns jetzt hilfreich mit ihrem alten Wissen unterstützen ,uns zu erinnern, ein erinnern reicht… denn  auch wir sind die Alten, lasst es leicht geschehen….

Und schaut genau hin.

Ein bischen Schmerz gehört dazu, damit diese alte Wunde der Abspaltung heilen kann.

Werft alten Ballast ab, heilt Eure Ahnen- Linie , tut dies mit Anmut und Leichtigkeit und lasst Euch inspirieren was für Euch jetzt wichtig und dran ist…

Und bedenkt es kann sein, wenn ihr alte Schatten heilt und Illusionen zerplatzen lasst, das dann nochmal einige dieser Energien, wenn sie sehr stark  und fest waren, in eurem Leben als heftige Emotionen hochschießen, erschreckt nicht, achtet auf Euch, erkennt, dass sich die Energie kanalisiert und so frei werden möchte, atmet, erdet Euch und sendet Heilimpulse dahinein… und reinigt Körper Geist und Seele nochmal ganz bewusst von dem Alten, damit nichts hängen bleibt.

Aus den Verschiedenen Kanälen, wird diese Zeit als entscheidende Phase des Umbruchs erkannt, sei es die Astrologie, die die intensive Saturn Pluto Konjunktion beschreibt, die nun bald ihren Höhepunkt erreicht, oder die Weisen vieler indigenen Völker, die auch den wichtigen Umbruch und Ausgleich sehen und uns darauf vorbereitet haben, oder die Wissenschaftler die einen intensiven Solarsturm erwarten….

Und in der Welt erkennen wir auch, das Alte wird faul, wird zum Ballast, den wir nicht mehr tragen können, um Beständigkeit und ewiges Wachstum am Leben zu halten. Es muss vergehenn damit etwas Neues werden kann.

Ich möchte hier keine Panik verbreiten, ich möchte nur vorbereiten, genau wie unsere Ahnen es vielfach getan haben…

Wir stehen nicht alleine da , das alte Wissen ist da. Die hohen sprituellen Führer der Inkas, die viel Leid und Transformationskrisen überstanden haben, berichten uns zu dieser Zeit in der wir Leben,

Wie wichtig es ist, uns von diesen alten Ilusion des ewigen Lebens und Wachsen zu befreien, denn dann befreien wir unser Licht unser volles Spektrum. Und dann sind wir wirklich sicher und beschützt.

Denn sie sagen, es gibt in diesesn Zeiten des Umbruchs keinen sicheren Ort auf der Erde… die einzige Sicherheit besteht in der Nähe von Menschen, die in ihrem Licht sind..

Die ihre Ängste befreit haben und aus dem Traum von Beständigkeit , Festhalten und Kontrolle ausgestiegen sind.

Macht Dir diese Aussage Angst oder lässt sie ein Gefühl von Freiheit in dir entstehen..? Dann weißt Du wo Du stehst..

Also ihr Lieben, befreien wir unser Licht aus den Fängen der Matrix , Beständigkeit, Festhalten und der Suche nach Sicherheit…

( das Foto hier rechts, ist mein SAMHAIN Morgen 2019.. das Vergehen der Natur im Lichte eines neuen Morgens…)

Es befreit unser Licht, was wir so nötig brauchen, ja es befreit ,  es befreit unser Licht und ermöglicht uns wieder einzutauchen uns hinzugeben , es entspannt, wir steigen aus dem Hamsterrad aus…

Und ist dann alles gut..?

Nein natürlich nicht, wenn du das glaubst, bist du in der illusion noch gefangen…aber es wird anders.

Dann kann es trotzdem zu starken Umbrüchen, kommen, die ja auch sinnvoll und manchmal nötig sind. Aber da unser Licht leuchtet ist unser Blick klar und frei, unsere intution nicht mehr getrübt von den Fängen der Matrix… und wir werden dann von Ereignissen die geschehen,  einfach nicht betroffen sein.

Ich kann das alles bestätigen und ihr habt es bestimmt auch schon erlebt….wenn ich Phasen des Entreissens erlebt habe… war es schmerzhaft, aber es befreit auch unglaublich, weil Illusionen zerplatzen, die wir dann nicht mehr tragen müssen. Und genauso kann ich euch ein Beispiel erzählen, wo ich nicht betroffen war,obwohl Unruhe geherrscht hat.

Ich war gerade im Urlaub in Spanien  und auf dem Rückflug musste ich über Barcelona fliegen, in der Woche als dort gestreikt wurde und viele Unruhen waren. An dem Tag,  als wir zurückflogen schien es erst ruhig, doch als wir morgens die Nachrichten schauten, hieß es plötzlich, Generalstreik in Barcelona für diesen Tag… wir flogen trotzdem erstmal los unser Flug  startete . Als wir in Barcelona landeteten war es sehr voll und unruhig, aber unser Weiterflug stand bereit und wir bestiegen das Flugzeug. Als wir drinnen saßen, hörten wir, dass nun das Militär kommen würde um den Flughafen zu schließen… wir erfuhren dann später, das über 50 Flüge unserer Linie und noch weitere anderer an diesem Tag gestrichen wurden.

Ja, ihr Lieben, manche Dinge geschehen und werden weiter geschehen, das muss sein und können wir nicht alles verhindern, doch muss es uns nicht betreffen auch wenn wir mittendrinn sind! Als ich den Flug  vor einem halben Jahr buchte, war von Unruhen dort noch nichts zu Ahnen und die Uhrzeit des Fluges war trotzdem intuitiv richtig gewesen. Intution ist der Wegweiser der Stunde, weniger Angst und Kontrolle… hätte ich sehr kurzfristig gebucht und von den Unruhen gewusst, wäre man vielleicht nicht geflogen… aber es gab einen Weg… und es gibt für uns alle einen Weg!

Ihr lieben, gehen wir unseren Weg, befreien wir unser Licht, dann wird uns unsere Intuition führen, und wir werden nur noch das tun und dort sein, was nötig ist und mehr nicht, wenn wir weiter gefangen bleiben, leitet uns die Angst und das Bedürffniss nach Sicherheit und wir geben uns dem blinden Aktionismus hin… der dann aber kaum Raum lässt für das Innehalten und SEIN.

Lebt euer Licht und habt Raum zum leben… dann kann euch nichts geschehen. Im ewigen Kreislauf von Werden & Vergehen bleibt am Ende immer das Licht am Leben, aus dem Neues wächst und erblühen kann….

Darin sind wir  geborgen in einem größeren Zusammenhang…

Gerne erinnere ich auch immer wieder an das alte Wissen um Agnohtra, was unsere Ahnen gehütet haben um diese Zeiten des Umbruchs zu überstehen.Hier mein Artikel dazu.

Ihr Lieben, die Zeit ist reif, uns jetzt vorzubereiten, denn sonst weden wir gezwungen, und in den Ausgleich getrieben, was schmerzhafter sein kann. Tun wir das für unser Überleben.

Genau wie die Natur draußen vergeht und wir uns vom Sommer und der Wärme verabschieden müssen, und der Illusion ,dass wir sicher sind ,wenn wir festhalten und nur noch besser aufpassen… uns wird etwas geschehen, es wird der Erde etwas geschehen, es wird Veränderungen geben, und so, wie der Großteil lebt und die Welt regiert wird, dieses muss vergehen und sich verändern, auch wenn vieles in dieser Zeit für uns auch nett und kuschelig war. Trauen wir uns die Illusion von ständiger Sicherheit und der Vorsoge nach einem geschützen, besseren Ort aufzugeben, gehen zu lassen, damit unser Licht frei wird  und uns den Weg leuchtet. In unser wahres Leben! Wir Erkennen, das dieses Licht nie vergehen kann sondern Heilung , Wachstum und Lichtimpulse immer weiter aussenden wird, egal von wo, zum Wohle von uns allen.

Es ist möglich, erinnert Euch, denn wir sind die Alten und die Neuen… Stärker als jeh zuvor..lasst es wahr werden.

Von Herzen,

Verena

 

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Die Frequenzen des Sommers

ZIRPEN & SUMMEN

Hallo Ihr Lieben,

ich sitze hier und ehre den 2. Geburtstag von MEINEHEILEWELT…. ich bin dankbar für alles, was gewachsen ist und immer wieder neu entsteht, schön das es Euch gibt und ich Euch inspirieren darf.

Gerne würde ich dies manchmal öfter tun, doch die Zeitnischen müssen da sein.

Jetzt ist sie da und ich bin da und sitze hier umgeben von meinem Kraftort und sende Euch etwas von dieser zauberhaften Energie hier, gebündelt mit ein paar Zeilen zu Euch auf die Reise.

Gedanken

Vielleicht mit der Frage , was kann uns in dieser oft so herausfordernden Welt, unserem stressigen Alltag helfen?

Was ist vielleicht einfach da..

Denn wir alle suchen doch immer wieder nach diesen Antworten und Unterstützung, wenn der Alltag zuschlägt.

Vieles ist einfach da und heilt und steht uns zur Verfügung.

Wir müssen nur unsere Sinne öffnen, hinschauen und hinhören.

Wie gesagt ihr lieben, ich sitze hier in sanfter Spätsommerluft, mit einer leichten Brise, die zärtlich streichelt, die Bäume rauschen und vor allem die Grillen zirpen.

Das Zirpen der Grillen im August beschäftigt mich seit einigen Jahren, denn immer, wenn ich sie höre, spüre ich diese heilsamen Vibrationen, wie sie fein mein Trommelfell massieren und noch viel feiner mein gesamtes System durchschwingen und so tief entspannen, mich ausbalancieren.

Nichts habe ich bisher darüber gefunden, doch ich empfinde es zutiefst heilsam, und sie sind einfach da und zirpen unermüdlich, zu welchem Zweck…? Es gibt natürlich einen biologischen Sinn in dem Zirpen, als Lock und Werbegesang, den nur die Männchen erzeugen können.

Ich empfinde  aber auch einen tieferen.. heilsame Schwingungen und Frequenzen die ihre Kreise ziehen.

Genau wie die Vibrationen von Klangschalen oder Wal und Delphingesang, hier gibt es Forschungen über ihre Heilsamen Wirkungen und Frequenzen. Delfine und Wale, hat nicht jeder vor der Tür, aber eine Wiese mit Grillen, können so viel mehr Menschen erreichen.

Vielleicht hast auch Du eine in Deiner Nähe ?

Und magst mal ganz bewust, die heilsame Grillen Meditations/ Massage genießen und Dein System ausbalancieren lassen.

Ich freue mich über Eure Erfahrungen und Empfindungen .

Vielleicht ist die Wirkung des Zirpens ähnlich, wie das Summen der Bienen, was ich auch  als  sehr Heilsam empfinde.

Und was nachgewiesener Maßen eine Heilwirkung auch energetischer Natur hat, für die Bienen, wie für uns selbst.

Man hat kranken vom aussterben bedrohten Bienenvölkern das Summen eines gesunden Bienenvolks auf Band vorgespielt und nur durch das hören, erholte sich das Bienenvolk wieder und konnte überleben.

Und genauso können wir uns selbst, das Summen zu nutze machen, wenn wir summen, erzeugen wir  verjüngende neurochemische Botenstoffe  im Körper und stärken so unsere Gesundheit und Lebenskraft, der Puls und Blutdruck wird gesenkt und der Schlaf verbessert sich. Mehr infos in diesem Buch, was mir  über den Weg lief. ” Heilsames Summen” von Jonathan & Andi Goldman.

 

Nur so viel, intuitiv ist dieses Wissen in unseren Kindern noch gespeichert, sie singen und summen in so vielen Situationen vor sich hin.

Und in vielen indigenen Kulturen findet man das Summen und Singen von Tönen und Mantren…

Wir haben dies in unserer kopflastigen Welt vergessen und  bewerten es oft als kindisch vor sich hinzu summen…

Erinnern wir uns also wieder.

Und nutzen diese einfachen Hilfen, die uns zur Verfügung stehen.

Wenn wir Heilung benötigen.

Auftanken müssen, oder ins Gleichgewicht finden müssen, nach zu viel Elektrosmog und Stress…

Wie schön wäre es, wenn jeder in seiner Nähe eine Grillenwiese hätte, oder? Das ist doch vielleicht gar nicht so schwer zu realisieren….

Vielleicht macht Ihr Euch mal auf die Suche, wo Ihr ein zirpen am Abend hört, ich höre sie oft Abends sehr intensiv, jedoch hier an meinem Kraftort, zirpen sie auch jetzt schon am Nachmittag.

Wenn ich hier so weiter tief dem zirpen lausche, empfinde ich es auch zutiefst reinigend, von negativen Energien.

So vieles was uns umgibt, hat einen tieferen Sinn und alles ist mit allem verbunden. Schauen wir, lauschen wir und nutzen wir das, was uns umgibt und in uns da ist.

 

Ihr Lieben, die Sommerenergie hat ihren Höhepunkt erreicht, jetzt ist die Zeit Eure Kräuter zu ernten, einen heilsamen Kräuterbuschen für den Winter zu binden. Denn die Energien ziehen sich nun langsam zurück.

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Lammas/ Kornfest und habt die erste Ernte des Jahres gefeiert, innerlich wie äußerlich..?

Trotzdem, der Sommer ist noch da und die Löwe-Energie wirkt noch ein paar Tage… nutzt diesen Höhenpunkt im Jahr nochmal dazu , in Euer Strahlen zu kommen , letzte Jahreswünsche  mutig zu Manifestieren, Eure Visionen evtl. neu auszurichten und für Euch einzustehen.

Und vor allem, in Eurer Herz einzutreten, Eure wahren Herzensvisionen zu finden und zu aktivieren. Lasst Eure Indentifikationen und Strukturen in denen Ihr Euch gefangen fühlt los. Ihr seid viel mehr als das und dieser Kern , Euer Herz möchte strahlen…

Vielleicht hilft das Zirpen auch dabei , es befreit und reinigt von den festgefahrenen, ungesunden Matrixstrukturen  und vibriert uns frei …

JAAAA zirpt es hier ganz laut und gleichzeitig fokussiert, sanft und mit einer unglaublichen Geduld und Ausdauer… es muss Spaß machen.

Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen Kraftort mit Grillenzirpen.

Nun habe ich so viel über das Zirpen geschrieben, und gerade nochmal nachgeforscht, in welchem Frequenzbereich die Kleinen Tönen und das ist sehr spannend. Sie liegen einmal im Frequenzbereich der Alphawellen, die wir im Gehirn erzeugen , bei Tagträumen und Meditation. Und auch im Bereich der Thetawellen, die wir erzeugen, wenn wir uns in kreativen Bewustseinszuständen befinden, bei schamanischer Arbeit in tiefer Meditation und im Schlaf.

Danke Ihr kleinen Heiler-Schamanen Grillen, das es Euch gibt.

 

Und hier noch eine kleine Übung, wenn ihr keine Grillen findet:

Summ & Manifestations-Meditation:

Sie ist sehr intensiv und sollte nur ca. 5 Min durchgeführt werden.( Nähere Infos in dem Buch : Heilsames Summen) gehe behutsam mit Dir um und achte auf Dich,wieviel Dir gut tut.

Begib Dich in einen angenehmen Meditationssitz, Wirbelsäule aufrecht , Mund  und Augen schließen, die Zungenspitze berührt leicht den Gaumen . Nun versuche erstmal ein paar tiefe Atemzüge zu nehmen.

Dann verschließt Du mit den Daumen sanft deine Ohren, deine Finger ruhen dabei sanft auf Stirn und Kopf und dabei summst Du . Durch das verschließen der Ohren, hörst Du das Summen intensiver und  so soll es auch tiefer Wirken.

Passend zum Energetischen Jahreshöhepunkt kannst Du Deine Visionen und Wünsche mit dem Summen Visualisieren und verbinden und so auf die Reise schicken, es wirkt und ist so voller Power!

Viel Freude.

 

Hinter mir  gab es gerade ein zustimmendes Zirpen, kratzen ein sehr neues, ungewöhnliches Geräusch…

Lasst Euch Durchpulsieren von den Frequenzen des Sommers, vielleicht seid Ihr auch am Meer und hört ein paar Delfine, dann grüßt sie mit liebe von mir und den Grillen.Oder einfach das heilsame Wind und Meeresrauschen. Und erinnert Euch, wir sind alle Eins, das Zirpen, Rauschen und jede heilsame Freuquenz zieht ihre Kreise und kann auch Dich erreichen, vielleicht nicht mit diesen Ohren, aber Dein Herz weiß es , Du musst es nur öffnen und empfangen.

In diesem Sinne, tankt, genießt und feiert die Fülle und den Spätsommer.  Geht Barfuß und Erdet Euch. So viel ist immer , einfach DA!

Von Herzen mit Liebe & Augustsonne,

Verena

 

 

 

 

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Inspiration & Einladung zur Sommersonnenwende

Lass Deine Wünsche & Träume aus dem Kopf tief ins Herz fallen

Ihr Lieben,

Mitsommer, die Sommersonenwende / Litha  am 21.Juni naht, mit meinem kleinen Gruß, möchte ich Euch an diese wunderbare Zeit der Fülle im Jahreslauf erinnern.

Lasst sie nicht ungenutzt verfliegen…sondern verbinde Dich wieder ganz bewusst mit diesen alten Wurzeln um das Wissen dieser Zyklen.

Ein kleiner Gruß aus MeinerHeilenWelt voll Vogelzwitschern, Rosenduft, Blütenpracht, Kräutergrün, Sonne, Barfuß laufen, Mutter Erde spüren und Sonne tanken…. möge Euch der Sommer küssen, nähren und die Fülle in Eurem Herzen und Leben  jetzt erblüht SEIN.

 

Die Zeitqualität von Litha verkörpert die Fülle der großen Göttin und des Lebens.

Aktuelle Zeitqualitäten und Energien die auf uns  einströmen, unterstützen und fördern  gerade das Manifestieren, nutze die Energien der Fülle des Sommers die uns alle umhüllt.

Um zu erkennen, was jetzt in Deinem Leben erblüht ist.

Segne und nähre Dein Pflänzchen mit Sommer und Herzenssonne.

Wenn Du Dich fragst, warum manches Deiner Wünsche noch nicht erblüht ist, dann erkenne und nutze die aktuellen Energien, Deine Wünsche aus dem Kopf wirklich ins Herz zu bringen.

Meditiere, Trommel, Tanze , Töne…  oder was Dir zusagt, um Deine Gehirnwellen in tiefe Entspannung zu führen.

Damit Deine Herzenswünsche aus Deinem Kopf, tief ins Herz fallen können um wirklich zu Deinen Herzenswünschen  zu werden .

Aktivieren Deine tiefen Kindheitsträume und lass sie in Deinem Herzen ruhen… dann wird Wachstum geschehen.

Das ist so entscheidend und fällt uns allen immer wieder so schwer in dieser kopfigen Welt, in deren Fängen wir uns alle immer wieder mal verfangen.

Vielleicht erscheint  es Dir simpel, aber es ist so entscheidend .

Litha und die aktuellen kosmischen Energien unterstützen diesen Prozess gerade und rufen Dich.

Lass Dich nicht entmutigen , knüpfe Dein Herzensband immer feiner und weiter…

Dein Herz , die tiefen Gehirnregionen, und Bereiche für kreatives erschaffen, kommunizieren eher über Symbole, Bilder und Farben, als über Wörter und Gedanken.

MeineHeileWelt Mitsommer Ritual für Dich:

Meditiere, Trommel, Tanze,  Singe und Spiele, sei ” verückt”, verücke Deine Welt ein Stück und Erde Dich und wenn Du die Möglichkeit hast , entzünde Dein Feuer .

Feiere die Fülle und den Sommer.

Wenn Du tief aus Deinem Kopf im Herz gelandet bist.

Frage Dich :

  • Was ist in mir in diesem Jahr gewachsen und erblüht?
  • Konnte in  mir Reifung geschehen?

Wenn Dir da etwas fehlt, dann fühle  und finde Dein Symbol und Bild Deiner Herzenswünsche/ Kindheitsträume.

Und male es ganz einfach auf, hänge es sichtbar auf ,so dass Du Dein Herz immer wieder freudig mit einem Bildchen füttern kannst.

Und lass es geschehen.

Und all das was erblüht ist, segne und nähre es mit der Sommersonne und behüte es tief in Deinem Herzen. Nähre es regelmäßig mit Spielraum , Liebe und einer Prise “verrückt” SEIN.

 

Für weitere Mitsommer Inspirationen mein Blogbeitrag vom letzten Jahr.

Und wenn Du aus dem Raum Hamburg kommst, bist Du herzlich eingeladen, mit mir gemeinsam im Waldhaus zu feiern, am Freitag den 21.6.  ab 18.00 Uhr , hier weitere Infos und Termine. Ich freue mich auf Dich.

Nun wünsche ich Euch allen mit dieser kleinen Inspiration eine herrliche, sonnenreiche, Zeit voller Liebe, Lachen & Fülle.

Genießt & Feiert,  diese wunderbare Zeit im Jahr!

Schön, das es Euch gibt und wir gemeinsam immer weiter Richtung  einer HeilerenWelt wandern und aktuell mit Energie & Sommersonne von oben verwöhnt werden. Richte Deinen Blick auf dieses SEIN!

Denn die…

 

 

 

 

 

 

 

Von Herzen,

Verena

 

 

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com

Was glaubst Du?

Hallo Ihr Lieben,
ich sitze hier an meinem Herzensfeuer und möchte mit Euch über ein Spannungsfeld reden…

Jedenfalls erlebe ich dies immer wieder in meinem Leben und auch im Umfeld meiner Mitmenschen wird es sichtbar. Momente, in denen diese Spannung spürbar ist.

Dann gibt es Zeiten, da wirkt der Blick der erweiterter Wahrnehmung und  ich spüre die Wahrheit, die da ist, aus einem größeren Blickwinkel heraus.

Ich spüre, es ist ein Thema, was uns alle, immer wieder betrifft.

Und Ihr das bestimmt auch kennt und erlebt!?

Es ist wichtig da mal bewusst  rein zu fühlen und sich neu auszurichten, damit es nicht blockiert, sondern aus der Spannung, ein weiter Bogen eines neuen Ausblicks wird, der uns weit sehen und gehen lässt…

 

Wozu sind wir hier?

Hat das alles einen Sinn?

Ist es nicht aussichtslos zu überleben, angesichts all dieser Einflüsse die wir erleben, Vergiftung der Erde und uns Menschen, Strahlung 5 G… ungesunde Gesellschaftsstrukturen,  Unseren Kindern fehlen starke Bindungswurzeln aus starkem Familien zusammen SEIN, Entfernung von Natur, natürlichen Kontexten und unseren Wurzeln…So viele Strukturen, die uns unserer Freiheit berauben..

Und noch so viel mehr …

Dann kommen starken Muster hinzu , die wir mit uns herumtragen und trotz Wissen und Bewusstsein darüber, manchmal nicht  so einfach lösen können.

Muster und einen Gefühlsrahmen, den wir von unseren Eltern mitbekamen oder aus noch früheren Prägungen mit uns herumtragen…

Und wenn wir dann mal wieder an solche Muster und Grenzen stoßen und frustriert nicht weiter wissen, erscheint es oft so sinnlos…

Wie sollen wir diese starken Prägungen lösen?

Wie sollen wir uns vor all diesen Einflüssen die uns so tiefgreifend negativ beeinflussen, schützen bzw. überhaupt überleben?

Wenn mir jemand diese Zweifel und Gefühle gegenüber äußert…

Dann antwortet mein Herz direkt und weiß tief drinnen die Antwort.

Es gibt einen Weg

Es gibt einen Sinn

Lassen wir uns nicht beirren

Wir haben das Potential in uns, uns an diese Umstände, die Welt in der wir jetzt Leben,  anzupassen, ansonsten wären wir nicht hier.

Mit Anpassen meine ich nicht klein beigeben, sondern im Sinne von Entwicklung und Evolution.

Als sensibler, bewusster Mensch, der nach der Wahrheit strebt, sammle ich Wissen und zapfe  altes Wissen an. Vielen von Euch geht es genauso und die Zeitqualität unterstützt es noch zusätzlich, das die alten  Muster hochkommen und der Blick auf die Wahrheit frei wird.

Besonders wenn wir mal nicht weiter kommen, suchen wir nach  Antworten.

Ja, wir SUCHEN..

Und dann finden wir manchmal Erklärungen für das, Warum es so ist.

Nun komme ich zu dem Auslöser ,warum ich diesen Beitrag schreiben wollte.

Es waren ein paar sehr interessante Erläuterungen von Dr. Klinghardt über Epigenetik..

Interessant sagt mein Kopf .. eine klare und schlüssige Erklärung, über die Ursache von so vielen Krankheiten, Störungen…

Ich kann hier nicht alles wiederholen und das möchte ich auch nicht, aber es ging um die Ergebnisse der Forschung, wie stark z.B. etwas Stress im Mutterleib , das Nervensystem von Babys verändert, und selbst wenn danach nur noch Liebe gegeben wird, verändert sich diese Struktur nicht mehr. Und wird über viele Generationen immer weiter gegeben und kann zu bestimmten Störungen und Krankheiten führen und auch  sehr stressige Erlebnisse unserer Eltern und Großeltern können bei uns oder unseren Kindern und Enkeln  bestimmte Krankheiten auslösen…..

Mein Herz dagegen tut weh, dem ist es zu viel

Es sagt: Wem nützt es?

Es hilft mir nicht.

Es frustriert.

Es fühlt sich mit diesem Wissen alles aussichtslos an..

Mein Herz sagt Nein, die Liebe muss  ausgleichen können.

Andererseits kenne ich auch diese starken Muster, aus denen wir trotz allem guten , Wissen und Bewusstsein nicht so einfach herauskommen…

Und da ist es manchmal schwer, es  leicht zu lösen, da wir an die Ursache noch nicht gekommen sind.

Und da spüre ich dann ganz deutlich das Spannungsfeld… zwischen dem Wunsch endlich die Antwort, die Ursache zu finden, um sich zu befreien. Und andererseits auch die schwere Energie, die uns aus dem Herz in den Kopf zieht und wir dann ganz schnell vor lauter erdrückenden Fakten erschlagen sind.

Wie gesagt, wenn mich jemand um dieses Spannungsfeld fragt, weiß ich klar die Antwort.

Aber wenn ich mich selbst in diesem Befinde, zweifle ich und frage mich, was hilft hier wirklich weiter, noch mehr Wissen und Erklärungen?

Oder Herzens Vertrauen, dass wir unseren Weg gehen und finden werden?

Egal welchen Strömungen und Störungen von Außen wir ausgesetzt sind?

Irgendwie ist beides wichtig und richtig,

Manchmal brauchen wir noch mehr Wissen…

Aber wir müssen rechtzeitig wieder den Absprung in unser Herz schaffen, ansonsten ersticken wir im kalten Kopfwissen, und können nicht mehr weiter gehen.

Denn das Wissen der Verstand und der Kopf, wollen alles perfekt und richtig machen… doch das ist aussichtslos und lässt uns dann erstmal sofort erstarren und resignieren.

Vielleicht, ist das die Antwort..?

Wir können nicht alles richtig machen, wir und unsere Kinder werden geprägt von den Energien der Ahnen, uns und all den Einflüssen, die auf uns einströmen, daran führt kein Weg vorbei.

Dafür sind wir Menschen auf dieser Erde, in dieser Zeit… oder ?

Das Herz sagt, es gibt einen Weg, wir können uns entwickeln aus allem heraus…

Das ist der Sinn.

Das ist der Weg.

Und der Weg ist nicht immer gerade und perfekt.

Wir sind Menschen, das macht uns aus, das ist unser Potential.

Ansonsten wären wir nicht hier.

Wenn wir uns nur die Fakten und Ursachen und Einflüsse ansehen… dann können wir nicht gesund überleben, wir haben ja nicht die geringste Chance… tagtäglich sind wir Stressoren ausgesetzt ob schwanger oder nicht und schwupps, obwohl wir die liebsten Eltern sind… haben wir für Generationen Probleme verursacht…

Ich habe  einen starken Drang nach tiefem Ursachen Wissen und das findet mich auch, wenn ich es brauche…

Trotz allem ist es ein zweischneidiges Schwert, mit dem man  sehr gut umgehen muss, damit es heilt und nicht blockiert.

Um den Weg dann wieder weiter gehen zu können, muss ich solch tief verunsicherndes Wissen erstmal wieder in den dunklen Schoß von Mutter Erde geben, das Wissen ruhen lassen und wieder in das Vertrauen meines Herzens eintauchen.

Das mich dann wieder mit Vertrauen im Gepäck weiter gehen lässt… dorthin wo Lösung und Klärung dann geschehen kann.

Ihr Lieben, kennt Ihr auch diese schwere, blockierende Energie von zu viel kopfigem Wissen, sei es auch noch so wahr?

Für mich kann es alleine stehend nicht heilend wirken,

sondern eher schneiden wie ein Messer…

Was glaubst Du, brauchen wir das Wissen um sehr verunsichernde Hintergründe, oder reicht das vertrauende Herz?

Als weiteren Aspekt, gibt es  noch die erweiterte Wahrnehmung und Wahrheitsebene darüber, das wir Seelen uns bestimmte Umstände auch ausgesucht haben , es einen Seelenplan gibt…

Trotzdem dürfen wir uns auch nicht darauf ausruhen, dass wir alles so ausgesucht haben, wir brauchen Heilung , und das  bewusste, achtsame Suchen nach unserem guten Weg .

Leben wir menschlich, mit einem leuchtenden Herzen, vielen Fehlern und krummen Wegen.

Das sind wir , das ist menschlich.

Das entspannt , richtet  aus und lässt uns weiter gehen..oder ?

Wenn wir die ganze Zeit nur versuchen Fehler zu vermeiden, werden wir sehr angespannt, der Weg sehr gerade und starr und der Zugang zu unserem Herzen irgendwann fest und verbaut…

Wir leben nicht mehr, wir arbeiten nur noch…

Und haben Angst…

Also, leben wir  mit ein paar Fehlern, trauern und gehen dann weiter, weich, berührbar , lebendig auf dem Weg , mit Entwicklung im Gepäck, die dann automatisch geschieht… wenn wir lachen, weinen, spielen, tanzen und Liebe geschehen lassen…. VERTRAUEN.

Und wenn wir nicht alles schaffen, wird es in den folgenden Generationen weiter gehen…

Denn das glaube ich,
es gibt einen Weg sich aus allen Störungen, Prägungen heraus zu entwickeln, sein Potential auszuschöpfen und auch das Potential von uns als Menschheit, trotz aller Einflüsse…

Wenn das entscheidende stimmt, ein lebendiges, weiches Herz, wird es uns führen und transformieren…

Vereinen wir die scheinbaren Gegensätze in diesem Spannungsfeld

  • Kopf & Herz
  • Wissen & Intuition
  • Fakten & Weisheit
  • Angst, Verunsicherung & Vertrauen
  • Seelenplan & Entwicklung
  • Gestern & Heute & Morgen
  • Suchen & Finden
  • Werden & SEIN

Und natürlich können wir Einfluss auf unser Leben nehmen, das erlebe ich und Ihr bestimmt auch immer wieder, davon rede ich auch nicht , es geht um dass, was sich unserem Einfluss manchmal zu entziehen versucht, was tiefer liegt…

Was glaubst Du?

Ich freue mich über Eure Gedanken und Empfindungen…

Von Herzen,

Verena

© Originalbeitrag von verena@MeineHeileWelt.com