Für die Töchter unseres Landes

Unser Feld für Schutz und Freiheit

Mir als Frau, Tochter im Herzen und Mutter einer Tochter dieses Landes, gehen der Missbrauch und Mord an unseren Töchtern, Frauen, Müttern und Großmüttern der letzten Tage, Wochen & Monate, aber besonders in den Letzen Tagen sehr nahe.

Ich spüre wie sich das Feld, in dem wir Frauen uns in diesem Land bisher frei bewegen konnten und in dem ich als junges Mädchen, junge Frau über den Kiez und am Hauptbahnhof,  alleine durch die Nacht bewegen konnte und “sicher” war, verändert hat. Hier konnte ich meine  jugendliche Freiheit und Schönheit leben, ausdrücken und entfalten. Meinen Raum unbeschwert einnehmen. Gerade an Sylvester, als mir eine alte Karte von einer Sylvester Party in die Hände viel, traf mich die Erkenntnis schmerzhaft ins Herz, das es heute anders ist.

Wie die Medien berichten, gab es zu Sylvester nur ein paar Einzelfälle, für mich sind es aber ein paar zu viel. Wenn man genauer recherchiert, waren einfach weniger Frauen alleine unterwegs, die Männer die es tun und taten sind aber trotzdem noch da.

Das weibliche Feld

Die Frauen und Mädchen treten gerade ihren Rückzug an, aus diesem Feld und andere betreten dieses Tor unrechtmäßig. Ich meine hier ganz bewusst nur das weibliche Feld der Frauen und Mädchen und Großmütter. Was dem Sinn dient sich zu zeigen, die eigene weibliche Stärke und Schönheit, die jugendliche Lebendigkeit zu leben und seine Grenzen auszuloten. Zu Spielen, zu genießen und die Flügel auszubreiten.Liebe und Leben zu schenken…

Wenn man es genau betrachtet ist Sicherheit, natürlich immer nur eine gewisse Illusion.

Die weibliche Intuition, konnte mich bisher immer, durch die Welt und ihre Illusionen sicher geleiten. Heute alarmiert sie mich zu oft.

Ich wünsche mir, das unsere Töchter dieses Feld wieder betreten können und keiner es unrechtmäßig betritt, sondern auf  Einladung wartet. Möge es zurück erobert, befreit werden und Hüter dieses Tor behüten.

Deshalb habe ich eine kleine Zeremonie bei mir gemacht zum Schutz und für die Freiheit unserer Töchter, um dieses Feld zu befreien.

Das Ritual

Sprecht diese Worte, zündet eure Feuer an, sucht eure Kraftorte auf und verbindet euch mit Mutter Erde oder wählt eigene Worte. Lasst uns gemeinsam unseren Raum wieder einnehmen…

Mein Heilbild für euch

Ihr Töchter dieses Landes,
ich sehe euren Schmerz,
ich sehe eure Angst,
ich sehe euren Rückzug.

Ich sehe euren Wunsch nach Liebe
und euer Recht auf Freiheit.
Wir Töchter dieses Landes,
lasst uns gemeinsam nicht vergessen,
wo unsere Wurzeln sind.

Ihr Mütter und Großmütter die ihr vor uns diese Wege gegangen seid,
nährt und gewährt uns euren Schutz, so das wir getragen werden und weiter gehen können,
unseren Raum einnehmen können.
Du Hüter dieses Feldes kehre zurück und zünde dein reinigendes Feuer an.

Ihr Ahninnen zündet für uns diese Feuer an, damit wir wieder den Weg in die Freiheit finden.

Schutz für Seele, Körper und Heim.
Möge die Kraft der Wahrheit  geschützt werden.

Lieber Weißdorn, du mit deiner schützenden Energie  und deinem Einfluß auf uns Töchter, sei an unserer Seite, hilf uns mit deinen Dornen uns allem zu stellen, was sich uns in den Weg stellt.
(Dornenbüsche symbolisieren spirituellen Schutz)

Möge die Intuition uns Töchter sicher geleiten und die Anbindung an sie, frei sein von blockierender Angst. Mögen wir alle aus der Angst den Weg in die Freiheit finden.

Möge dieses Feld lebendig und frei sein, gefüllt und geflutet werden mit transformatorischer Energie…

Freiheit, Schutz, Mut, Intuition, Stärke, Schönheit, Lust, Leben, Lebendigkeit, Verletzlichkeit, Ehre,  Kriegerinnenkraft, Liebe,  Fruchtbarkeit, Weichheit, Standfestigkeit, Heilung, Berührbarkeit und alles was wir Frauen benötigen uns zu Leben.

Möge alles seinen rechtmäßigen Platz einnehmen und zur Verfügung stehen… Gleichgewicht herrschen.
Ihr Töchter, wir Töchter, mögen wir uns alle Erinnern,  wie es war, wie es sein soll, im Sinne der Natur.
Und möge Mutter Erde und unsere Ahninnen, uns schützen und leiten.

Auf diesem Weg, den wir gehen müssen.
Segen zum Wohle des Ganzen.

Der Hüter steht wieder am Tor.

Das Göttinnenorakel

Zum Schluß zog ich zwei Karten aus meinem Göttinnen Set und bat um eine Botschaft für uns Töchter, dieses Landes. Mir kamen die Tränen, wie passend das ihr an unserer Seite seit.

Erste Karte
Nemetona – Heiliger Raum

erschaffe dir einen Kraftplatz um dich mit dem göttlichen zu verbinden.

Dein heiliger Raum ist jetzt in dir.Wenn du einen heiligen Ort besuchst, tritts du mit Symbolen und Energien in Verbindung, die jahrhundertelang aufgeladen wurden.Nimm sie ernst, denn sie sind mächtig.Wenn du mit ihnen arbeitest, hilfst du deiner inneren Heiligkeit, auch in der äußeren Welt ein Zuhause zu finden.Du kannst Verbindungen zu den alten Weisheiten aufbauen.Erkunde die alten Symbole und Plätze.Es ist nicht wichtig , wie du dich verbindest, sondern das du es oft machst.

Über Nemetona
Nemetona bedeutet heiliger Hain, denn sie schützte die alten Zeremonialplätze der Kelten in den heiligen Hainen. Nemetona wacht noch über die alten Plätze in der Natur.Sie wird dir helfen, deinen heiligen Raum zu erschaffen und bei Heilzeremonien.

 

Zweite Karte
Kali – Ende und Anfang

Das Alte muss losgelassen werden um Platz für das Neue zu schaffen

Ich ehre alle die , deren Herzen die universelle Ordnung ehren. Sie erscheint nur chaotisch und ewig veränderlich, tatsächlich ist alles, bis ins Detail , so entworfen,das es perfekt funktioniert. Der Tanz des Universums ist fröhlich, die sich wirbelnden, Energien sind eine unendliche Feier des Lebens.Reihe dich in diesen Tanz ein und erfreue dich.Fürchte dich nicht vor Veränderung und Verlusten. Sie sind nur Ausdruck der auf ihrer Umlaufbahn vorbeiziehenden Energien, die mit dir und deinen Lieben spielen. Nimm es als Beweis, das du lebendig bist.Nimm deine tiefsten Gefühle als Zeichen deiner wahren menschlichen Essenz. Halte deine Gedanken positiv, sie haben Macht.Was wie ein Verlust erscheint, ist der Anfang von einer guten, neuen Phase.

Über Kali
Diese machtvolle Hindu- Göttin wird von vielen gefürchtet, die die natürlichen Zyklen von Tod,Geburt und Wiedergeburt nicht verstehen.Sie ist die Verkörperung von Mutter Natur, die mit ihren Stürmen und Feuern das Alte hinwegfegt, um den Boden für die neue Saat und neues Leben vorzubereiten.Sie ist eine machtvolle Verbündete. Sie schiebt und schubst dich vorwärts, heraus aus deiner Bequemlichkeit, damit du dein volles Potential ausschöpfst.

aus dem Göttinnen Orakel von Doreen Virtue

 

Das Leben ist sonnlose Nacht
wenn nicht die Freiheit es bewacht.
Wenn sie nicht ausspannt ohne End
Ihr wunderbares Firmament,
wenn sie, die milde Mutter nicht,
Den Freudenkranz, ums Haupte flicht.
Wenn sie die Kinder nicht voll Lust
Auffängt an ihrer Brust.

von Eduard Duller

Du meine Tochter ich wünsche dir die Freiheit. Schützt und führt eure Töchter auf den Weg. Verbinden wir uns mit diesem Wunsch dieser Vision, möge die Wahrheit hervortreten.

Ich werde mein Heilbild und eine Kerze aufstellen und mich täglich in das Feld und unsere Töchter einfühlen. Macht mit, nehmt mein Bild und Text oder wählt eure eigenen Symbole für das Feld und die Töchter unseres Landes. Stellt es auf, hängt es an den Kühlschrank oder die Pinnwand und halten wir es  in unserem Bewusstsein.

Die Freiheit ist wie das Meer…

Eine einsame Woge vermag nicht viel,
aber die Kraft der Brandung ist unwiderstehlich.

von Vaclav Havel

 

In diesem Sinne, Töchter des Landes verbinden wir uns. Mögen wir  gesegnet sein. Wir werden gebraucht.

Herzensgrüße von dem Mädchen im Herzen, der Frau und Mutter einer Tochter an alle Töchter dieses Landes . Euch und uns allen  ein lebendiges Jahr 2018 , möge die Brandung der Freiheit unwiderstehlich werden.

Verena

 

Frei will ich sein und ganz mein. …

von Bettina von Arnim