Der Kraftort-HEILRAUM

Ihr Lieben,

für alle die ihr neu dabei seid, hier ein paar Worte zu unserem ersten Trommelabend im Kraftort-HEILRAUM

Noch ein paar Bilder für Euch zum reinfühlen… die Kriegerin mit einer weißen Wölfin, bewacht das Tor.
In der Mitte brennt ein Feuer, um das  unsere Ahnen sitzen. Viel Bewegung nahm ich heute wahr, Tanzen…
Eine Heilerin ist auch anwesend, wenn ihr persönlich auftanken wollt oder Hilfe benötigt, könnt ihr euch an sie wenden. Auch möchte ich noch erwähnen, das eine halbe Stunde trommeln lang sein kann, wenn es euch zu lang wird, könnt ihr auch früher aufhören, euch hinlegen und über die Atmung die Energie in eurem Körper verteilen.
Und auch im Anschluß, der 30 Min. empfehle ich jedem von Euch , euch hinzulegen, innezuhalten und die Energie in Eurem Körper und Euren Chakren durch die Atmung zu verteilen.
Und nochmal, allgemein wir ihr den Heilraum nutzen könnt, entweder aktiv mit trommeln, singen… oder ihn passiv  nutzen zum Auftanken.
Und am Eingang wacht die Kriegerin mit einem weißen Wolf . Zu Beginn empfiehlt es sich, euch zu erden, eurer Herz zu öffnen und die Absicht den Kraftort HEILRAUM zu betreten, diese wird euch den Weg führen, wir finden uns!
Heute sang bei mir während des Trommelns vor dem Fenster eine Amsel ihr Abendlied, ein wahrer Frühlingsgruß, der erste in diesem Jahr.
Während des Trommelns entstand in mir das Bild, das dieser Abend gestern symbolisch steht für die Zeitqualität in der wir uns aktuell befinden. An  oder auf der Grenze zwischen dem schwindenden Winter, unserer kalten, verkopften alten Welt… und dem beginnenden Frühling, dem erwachen in eine neue lebendige, blühende heilere Welt…
Der Kraftort HEILRAUM befindet sich genau auf dieser Grenze und kann als Brücke dienen… um den Weg zu weisen, durchzuhalten, Seelen abzuholen und zwischendurch mal Kraft zu tanken, zwischen all diesen manchmal herausfordernden Aufgaben aktuell.
Außerdem hilft er uns, gemeinsam unsere Energien zu bündeln und gezielt einzusetzen, für unsere heilere Welt, die wir alle schon sehen! Und im Auge behalten sollten, für viele die noch blind sind.
Also lasst uns gemeinsam Hand in Hand mit unserer inneren Kriegerin, die ja auch eine Grenzgängerin ist, und dem Wolf an unserer Seite, auf dieser Grenze trommeln und unser Herzlied Tanzen… so sah ich uns jedenfalls gestern in den buntesten  und leuchtensten Farben… herrlich!
Zum Schluß, zog ich noch eine Karte zum Start für das Projekt Kraftort HEILRAUM und für uns alle und bekam eine Botschaft von:
RHIANNON- Zauberin
Du verfügst über magische Kräfte und kannst deine klare Absicht Wirklichkeit werden lassen.
Botschaft:
Ein Großteil meiner Kraft stammt aus der Verbindung zu den Tieren und der Natur. Warst du zu lange in geschlossenen Räumen, so kannst du deine Kraft wiedergewinnen, indem du rausgehst. Diese simple Bewegung wird dir unendlich viel Gutes tun, denn sie erweckt deine magische, spirituelle Seite zum Leben.
Lass das Licht  der Sonne, des Mondes, und der Sterne die alten Erinnerungen in dir wachrufen. Erinnere dich an die Zeiten deiner magischen Fähigkeiten, und dann setze sie sofort zum Wohle des Planeten ein.
Nimm die Aufgabe wieder an, die durch die Missetaten der Anführer  vergangener Zeiten aufgegeben wurde. Ergreife spirituelle Waffen und schwinge dich geschwind in die Nacht. Erwecke alle für die Magie, die das Leben selbst ist. Diese Aufgabe muss erfüllt werden und du kannst dabei helfen.
Vertraue absolut das sich dein Traum manifestiert, triff klare Entscheidungen,wenn du gewinnst, gewinnen auch andere, wisse das du Gutes verdienst, Gutes zu erhalten,Halte deine Gedanken fest auf deine Wünsche gerichtet, weit weg von Angst.
Über Rhiannon:
Der Name der walisischen Mondgöttin bedeutet ” Große Königin”. Sie ist unter anderem die Muse der Inspiration für Dichter, Künstler und Könige. Auf ihrem treuen, weißen Pferd trägt sie gern die Selen in die Anderswelt und hilft ihnen, sich in ihrem neuen Dasein zurechtzufinden. Sie ist eine Gestaltwandlerin, das heißt, sie kann dir sowohl als Säugetier als Vogel oder Lied erscheinen. Bitte sie um Hilfe, wenn es um Manifestationen, Kommunikation mit der Geistwelt, Übergänge oder künstlerische Inspiration geht.
Wie ich finde, grüßt uns Rhiannon auf sehr passende Weise, sie wird uns bei unserer Arbeit am Grenzübergang helfen, uns an unsere Wurzeln in der Natur zurückzubesinnen. Mit den Attributen der inneren Kriegerin, das Schwert bereit. Und uns helfen zielgerichtet und klar zu Vertrauen, das wir mit unseren manifestierungs Wünschen Erfolg haben werden.
Lasst uns gemeinsam mit Ihr, unsere innere Zauberin erwecken und uns erinnern und unserer alten Bestimmung wieder folgen, sie weiterführen.
Ihr Lieben, schon lange hatte ich die Vision dieses energetischen Heilraumes, und plötzlich ist er da und ihr seid da … ich bin voll Dankbarkeit,  das diese Vision Wirklichkeit geworden ist und ihr ein Teil davon seid!
Hier gibt es die Möglichkeit für einen privaten Austausch. Da ich nicht alles öffentlich über VK rausbringen möchte, was in unsrem Heilraum geschieht. Weniger aus Angst, sondern eher aus dem Antrieb und dem Gefühl das so eine Arbeit einen behüteten Raum braucht, in dem die Energie gehalten wird. Für mich fühlte es sich im nach hinein, einfach nicht stimmig an, bei Vk alles zu berichten ,was dort in diesem Heilraum geschieht.   Ich möchte niemanden ausschließen, aber was haltet ihr davon ?
Gerne, könnt ihr das an eure Freunde weiterleiten, so das unser Feld  kraftvoll wachsen kann.
Und auf die Möglichkeit dieser Arbeit können wir ja auch alle immer wieder  auch bei VK hinweisen, aber eine bewusste Entscheidung teilzunehmen, finde ich sinnvoll.
Ich freu mich über euer Feedback, was ihr dazu fühlt.
Herzensgrüße,
Verena

6 Kommentare bei „Der Kraftort-HEILRAUM“

  1. Liebe Verena, erst eben habe ich deinen wundervollen Bericht entdeckt (ich schau hier rein, weil ich eigentlich was mitteilen wollte zur Kraftortkarte). Den anderen geht es wohl ebenso, dass sie auf VK auf eine Botschaft warten. Heute war übrigens auch bei mir die Zauberin Thema, meine Zaubernuss vorm Küchenfenster steht in voller Blüte und in meinem Herz fühlte ich einen Funkenschlag der Verheißung sprühen, als ich sie betrachtete. Was du über die Angst schreibst, finde ich sehr wichtig und das ist für mich Vorraussetzung für ein gutes Gelingen. Aus Angst heraus kann kein Wirken Liebes-Früchte tragen. Den zweiten Trommeltermin hatte ich viel weniger kraftvoll erfahren, als den ersten. Es war durchaus harmonisch und erhebend, aber auch begrenzend von der Energie, weniger weitreichend. Ich glaube, das kann sich durchaus noch einspielen 🙂 Ein jeder Mitwirkende möge seine Kräfte verantwortungsbewusst kennen und einschätzen lernen und seine geistige Kraft möge sich von ihm als Zentrum ausbreiten wie Ringe, die sich auf der Wasseroberfläche zeigen, wenn ein Stein hineinfällt. In diesen von dir beschriebenen Raum, begebe ich mich gerne und wirke mit, immer in voller Selbstverantwortung für mein Tun und frei im Wirken mit eigener Kreativität.
    Was ich eigentlich ansprechen wollte: es ist mir aufgefallen, dass gerade um den Thüringer Wald noch Wolfsenergie fehlt! Vielleicht wohnt ja jemand in der Nähe, der hier mitliest … Herzensgrüße an alle Mit-Trommler und an dich, Verena

    1. Liebe Gesina, danke für deine Erlebnisse und Empfindungen… aber das habe ich auch schon gespürt…fühl dich frei diesen Raum zu betreten wie und ob es für dich passt. Aber danke das du es ausgesprochen hast, dann können wir ein Licht der Freiheit drauf werfen und… der Heilraum ist eine Möglichkeit die ich gefühlt habe so eine sensible ” Arbeit” in die Welt zu tragen..es ist sicher meine Art und es gibt immer viele Wege… jeder der in Resonanz geht , ist Willkommen. Meine Vision geht noch mehr in Richtung Heilung..und dafür sehe ich nur die Möglichkeit eines Rahmens und der bewussten Teilnahme. Denn wenn ich sonst mit Menschen heilend… “arbeite” lass ich auch nicht Tür und Tor offen, jeden zuhören und zuschauen…der “neugierig” ist. Du hast zufällig den Text gelesen, hast du denn keine Mail von mir bekommen ? Musste hier noch einiges basteln, nach meinem Test , ist die Mail an alle die sich bei mir gemeldet haben rausgegangen..? Werde das nochmal prüfen… Ja es muss sich alles einspielen..möge es Früchte tragen, Früchte der Heilung,Liebe und Freiheit aus diesem Heilraum heraus und ich bin offen dafür, was sich entwickeln möchte. Ich freu mich, wenn du ein Teil davon bist. Herzgruß, Verena bei mir blüht übrigens auch wunderschön und leuchtend gelb die Zaubernuss vor dem Fenster…

  2. Helga Dieckmann sagt: Antworten

    Liebe Verena,
    ich möchte Dir/Euch mitteilen, dass die Trommel-Halbe-Stunde sehr sehr kraftvoll für mich war. Ich spürte eine Energie-Volumen und konnte auch gut auftanken. Vor mir lag eines der Wolfsbilder und plötzlich sah ich links einen weiteren jungen Wolf.
    Auch kam viel energetische Unterstützung und Wertschätzung für meine Naturkunst.
    Ich freue mich dabei zu sein, liebe Grüße.

    1. Liebe Helga, das freut mich, das du Auftanken konntest und heute dabei warst! Ich habe auch gerade mein Feedback auf die Terminseite von heute geschrieben… wenn du lesen möchtest..
      schön, das wieder die Wölfe präsent waren. Herzensgruß, Verena

  3. Liebe Verena!
    Dein Feedback auf der Terminseite von heute???
    Ich kann es leider nicht finden! LG, Miriam

    Und : Liebe Gesina!
    “Die Ringe, die sich auf der Wasseroberfläche zeigen, wenn ein Stein hineinfällt( mit mir als Zentrum)”
    Dieses Bild hatte ich beim 1. Trommelritual und auch heute vor meinem inneren Auge.
    Beim 2. Ritual habe ich mich “nur hingegeben”!!! LG, Miriam

    1. Liebe Miriam,
      ich habe mein Feedback direkt unter die Ankündigung geschrieben.

      Herzensgrüße,
      Verena

Schreibe einen Kommentar