Lass den Frühling herein…

mit einer Entschlackungs-Teekur

Ihr Lieben,

heute möchte ich dich einladen den Frühling Willkommen zu heißen. Befreie deinen Körper von den Winteraltlasten, dazu möchte ich dir eine Entschlackungsteekur empfehlen, sie enthält verschiedene Kräuter die deinen Stoffwechsel anregen, deine Leber, Niere, Magen, Galle anregen und Entgiftungsvorgänge fördern.

Eine Entschlackungskur reinigt deinen Körper und hilft auch seelische Belastungen besser zu verdauen. Entschlackungs und Fasten Kuren sind in der Frühlingszeit in vielen Kulturen Tradition.

Die Teemischung

  • Brennessel
  • Goldrute
  • Scharfgarbe
  • Birkenblätter
  • Löwenzahn
  • Orthosiphonblätter
  • Fenchel

…einfach alles zu gleichen Teilen in der Apotheke oder Kräuterladen mischen lassen.

Davon pro Tag 1 Teelöffel  auf 200 ml. Wasser für 10 Minuten ziehen lassen und in 3-5 Tassen pro Tag trinken. Dauer der Kur 4-8 Wochen.

Die Teekräuter enthalten Bitterstoffe. Sollte es dir zu bitter sein, kannst du den Tee mit Zitrone und/ oder Honig verfeinern.

Worauf du achten solltest

Zusätzlich zum Tee solltest Du 2 Liter, am besten heißes Wasser trinken (keine anderen Tees oder Fruchtsäfte), das unterstützt deinen Stoffwechsel optimal.

Ernährung in dieser Zeit

Knoblauchsrauke
Knoblauchsrauke

Kräuter, viel grün, Bärlauch, ein paar frische Löwenzahnblätter wenn du an welchen vorbei kommst, Gewürze, Gemüse, Getreide, Obst, Salat, Chicorée, Radichio und bei deinen Spaziergängen kannst du nach Knoblauchsrauke Ausschau halten. Sehr lecker und gesund im Salat oder auf Butterbrot mit Salz.

Meiden solltest du Kaffee, Zucker, Weißmehl & Fleisch.

Was die Kur unterstützt

  • Um den Darm sanft zu reinigen, kannst du zusätzlich morgens nüchtern und abends vor dem Schlafen 1 Teelöffel Heilerde in Wasser einnehmen.
  • Zusätzlich kannst du morgens den  Tag mit Ölziehen starten, ein altes Traditionelles Hausmittel aus Russland und Indien, es wirkt entgiftend auf die Mundschleimhaut und den ganzen Körper. Dafür nimmst du 1 Eßl. Bio Kokosöl, Sesamöl oder Sonnenblumenöl  und gurgelst damit 10- 15 Min. danach ins Klo damit, ( es ist gebunden mit Giftstoffen) nun Zähneputzen und Mund spülen.
  • Viel Bewegung, Atemübungen, Trockenbürsten
    so unterstützt du die Entgiftungsarbeitt über Lunge und Haut, Bindegewebe

Wenn du sehr müde werden solltest, benötigt deine Leber eventuell zusätzliche Unterstützung, wende dich an deinen Heilpraktiker. Vorübergehende Schlappheit, kann anfänglich normal sein.

Kontraindikation

Akute Erkrankung, Schwangerschaft & Stillzeit

 

Viel Freude& Leichtigkeit…. lass den Frühling in dein Herz.

Herzensgrüße,
Verena

 

2 Kommentare bei „Lass den Frühling herein…“

  1. Helga Dieckmann sagt: Antworten

    Liebe Verena,
    ich mag Schamanismus sehr und Deine vielen Hinweise sind wunderbar. Danke!
    Liebe Grüße
    Helga

    1. Liebe Helga, es freut mich wenn ich inspirieren darf und auf offene Herzen stoße, sehr gerne… Herzensgrüße, Verena

Schreibe einen Kommentar